3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bank schließt: „Eine Schande“

Rickling Bank schließt: „Eine Schande“

Dass die VR-Bank Neumünster ihre Filiale in Rickling schließen will, bringt Bürgermeister Christian Thomann auf. Offenbar zähle nur die Gewinnmaximierung, sagte er der Segeberger Zeitung: „Das schwächt den ländlichen Raum in einem Maße, das kaum auszugleichen ist.“

Voriger Artikel
Neue Mini-Ramp für Skater
Nächster Artikel
Böge: „Der Kampf hört nicht auf“

Wird geschlossen: die Filiale der VR-Bank in Rickling.

Quelle: Detlef Dreessen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3