16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Chemikalie in Norderstedt ausgetreten

Robert-Koch-Straße Chemikalie in Norderstedt ausgetreten

Auf dem Gelände eines Gewerbebetriebes in der Robert-Koch-Straße in Norderstedt ist am Montag gegen 13 Uhr Ameisensäure ausgetreten. Anwohner des Stadtteils Glashütte wurden während des Einsatzes gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Voriger Artikel
A7: Polizei zieht Raser aus dem Verkehr
Nächster Artikel
Open-Air für die härtere Fraktion

Die Feuerwehr rücke nach Norderstedt aus. Dort war Ameisensäure ausgetreten.

Quelle: Jens Wolf/dpa

Norderstedt. Die Feuerwehr konnte den Gefahrstoff schnell aufnehmen und beseitigen. Verletzt wurde niemand, Gegen 14 Uhr konnten die Einsatzkräfte Entwarnung geben.

Die 1,2 Tonnen Ameisensäure konnten austreten, da bei Verladearbeiten ein Behältnis beschädigt wurde. Der Gefahrstoff floss jedoch in spezielle Auffangbehälter. Eine unmittelbare Gefahr für das Erdreich bestand somit nicht.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3