7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Malen für jedermann

SE-Kulturtage Malen für jedermann

Wer schon immer mal malen wollte, sich aber nie getraut hat, kann sich bei Sinja Gerwin (23) Anregungen holen. Noch bis Freitag, 22. September, bietet die Künstlerin im Rahmen der SE-Kulturtage eine "Offenes Atelier" im Kulturhaus Remise an der Hamburger Straße 25 an.

Voriger Artikel
Wahlpakate zerstört, besprüht, geklaut
Nächster Artikel
Kinder fragten ihre Bürgermeister

Christine Meister (rechts) malte im Offenen Atelier von Sinja Gerwin ein Bild, das eine Tänzerin auf einer Bühne zeigt.

Quelle: Andrea Hartmann

Bad Segeberg. „Die Tänzerin hat Freude am Leben. Sie steht auf einer Bühne; der Vorhang ist geöffnet. Sie kümmert sich gar nicht darum, was um sie herum passiert“: Christine Meister steht mit prüfendem Blick vor ihrem Bild. Es ist in diesem Moment noch nicht fertig. Wichtig ist der 59-Jährigen, dass es sich entwickelt: „Ich habe einfach angefangen, ohne bestimmtes Ziel.“ Die Aussage des Bildes, das die Bad Segebergerin in der Remise anfertigt, entsteht beim Malen.

„Ich kenne solche offenen Malworkshops aus meinem Studium und wollte auch einmal selbst einen anbieten“, erzählt die junge Künstlerin, die aus Bad Segeberg stammt und Kunsttherapie in Ottersberg bei Bremen studiert. Angesprochen fühlen dürfen sich alle, die Lust aufs Malen haben. „Was interessiert mich, welche Farben, welches Material möchte ich mal ausprobieren?“, nennt Sinja Gerwin Gedanken, die Interessenten in solche Workshops ziehen.

Die 23-Jährige bietet in ihrem Kunstworkshop praktische Tipps zum Malen sowie Materialien wie Staffeleien, Papier in vielen Ausführungen, Acryl- und Aquarellfarbe, aber auch Farben aus Naturmaterialien wie Eitempera oder Kasein an.

 Das Offene Atelier im Kulturhaus Remise (Hamburger Straße 25) in Bad Segeberg hat geöffnet noch bis Freitag, 22. September, jeweils von 10.30 bis 18 Uhr. Die Materialkostenpauschale beträgt 4 Euro pro Stunde oder 15 Euro für mehr als vier Stunden. Am Sonnabend, 23. September, beginnt um 18.30 Uhr eine Bilderpräsentation mit Musik, ebenso am Sonntag, 24. September, von 10.30 bis 17.30 Uhr; ab 18 Uhr gibt es ebenfalls Musik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Andrea Hartmann
Segeberger Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3