22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Brrrr, ein kalter Saisonbeginn

Freibad Kaltenkirchen Brrrr, ein kalter Saisonbeginn

Die ersten beiden Freibadtage lockten wegen des widrigen Wetters weniger als 150 Besucher an. Im auf 25 Grad beheizten Wasser des großen Beckens war es deutlich wärmer als an der frischen Luft.

Voriger Artikel
Wikinger kommen nach Eekholt
Nächster Artikel
Einkaufen in der Gartenkulisse

Die Kaltenkirchener Ole Borow (links, 13) und Kenneth Beck (13) zählten zu den ersten Badegästen dieser Saison im Kaltenkirchener Freibad.

Kaltenkirchen. „Dass der große Ansturm angesichts dieser Rahmenbedingungen ausbleiben würde, war klar. Doch die Saison hat ja gerade erst begonnen. Da kommt noch was“, sagte Schwimmmeister Till Asmus.

 Ins Wasser fiel – mangels Teilnehmer – der Wettbewerb zur Prämierung des originellsten Badekostüms. Die von Asmus und seinem Team organisierten Wasserspiele hingegen fanden statt: beispielsweise ein Lauf über eine 15 Meter lange Mattenstrecke im großen Becken und ein Wettbewerb auf der 50 Meter langen Wasserrutsche. „Das war keine schlechte Leistung“, lobte Wachgänger Benjamin Byl aus Kaltenkirchen, nachdem Badegast Siegfried Lamp die 50 Meter lange Rutschpartie in weniger als 30 Sekunden geschafft hatte.

 Zum Auftakt boten Mitglieder der Schwimmsparte der Kaltenkirchener Turnerschaft ein kostenfreies Schnuppertraining an. Nun rüstet sich Asmus, der in dieser Saison von drei fest angestellten Mitarbeitern und fünfzehn Wachgängern unterstützt wird, für die nächsten Sondertermine in der stadteigenen Badeanstalt. Eine davon ist für Mittwoch, 29. Juli, geplant. Am Tag des Schwimmabzeichens können Badegäste kostenfrei Prüfungen für die Schwimmabzeichen in Gold, Silber und Bronze sowie für das Seepferdchen ablegen.

 Auch außerhalb der Becken wird den Freibad-Besuchern einiges geboten. So gibt es beispielsweise eine große Liegewiese sowie ein 10 mal 20 Meter großes Beach-Volleyball-Feld.

 Das Freibad an der Norderstraße ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Frühschwimmer können montags bis freitags von 6 bis 8 Uhr ihre Bahnen ziehen. Die Tageskarte für Kinder und Jugendliche kostet 1,40 Euro, Erwachsene zahlen 2,80 Euro (weitere Informationen unter www.holstentherme.de).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige