2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ein renoviertes Zuhause auf Zeit

Schackendorf Ein renoviertes Zuhause auf Zeit

Nach gut einem Jahr Zwangspause wegen Umbauarbeiten nimmt der Kreis Segeberg seine Gemeinschaftsunterkunft wieder in Betrieb. Das modernisierte Heim für Asylbewerber wurde am Freitagnachmittag eröffnet. Dabei feierten die Gäste mit Musik und Speisen aus aller Welt.

Voriger Artikel
Kindergarten am PC suchen
Nächster Artikel
Kein McDonald’s an der A7

„Sag mir, wo die Blumen sind, wo sind sie geblieben?“ Als der gebürtige Afghane Markus Hosseini den Song anstimmte, hörte Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt erfreut zu. Die Einweihung der Gemeinschaftsunterkunft wurde zu einem kleinen interkulturellen Fest.

Quelle: Petra Stöver
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3