13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grundschüler begeisterten mit Musical

Schlamersdorf Grundschüler begeisterten mit Musical

„Das war toll!“ lobten die Zuschauer nach der Aufführung des Musicals „Ritter Rost macht Urlaub“ in Schlamersdorf. Die Halle war voll, jeweils 230 Leute freuten sich an beiden Tagen über die Aufführung der 4. Klasse der Grundschule, die vom Chor der 2. und 3. Klassen unter Leitung von Christiane Rogall begleitet wurde.

Voriger Artikel
Seniorenzentrum soll im Herbst fertig sein
Nächster Artikel
Immer wieder Ärger mit Müll und Lärm

Im letzten Szenenbild des Musicals „Ritter Rost macht Urlaub“ waren alle Schauspieler auf der Bühne in der Schlamersdorfer Turnhalle.

Quelle: Klaus J. Harm

Schlamersdorf. Nicht nur Eltern waren zur Premiere erschienen, aus Eutin war Martina Muntau mit Tochter, Sohn und Oma angereist, weil ihr Neffe Liam eine tragende Rolle in dem Stück spielte.

 Seit 40 Jahren wird in Schlamersdorf Theater gespielt, jeweils die 4. Klasse probt ein Stück ein und alle anderen unterstützen sie dabei. So waren auch dieses Jahr Lehrer, Eltern, Hausmeister, die anderen Schüler seit November damit beschäftigt, Kulissen, Dekorationen, Kostüme und Bühnenbild zu bauen. Begrüßt wurden die Zuschauer von einem knuffigen Ritter Rost, den die 1. Klasse als Pappfigur gebaut und im passenden Ambiente in den Vorraum gestellt hatte.

 Der „Ritter Rost“ war zum letzten Mal vor zwölf Jahren in Schlamersdorf zu Gast, seitdem hat sich einiges geändert. Doch das Drachensolo: „Ob es kalt ist, oder heiß, ganz egal, ich will ein Eis!“ blieb das gleiche. Aber die Idee, in den Umbaupausen die Darsteller zum Sound von James Last im Tanzschritt die Kulissen verschieben zu lassen, war super.

 Wenn auch die jungen Darsteller in den Sprechabschnitten des Musicals manchmal etwas zu schnell waren – bei den gesungenen Soli überzeugten alle, ob Drache oder Prinzessin. Tosender Beifall belohnte das Team für die Mühen, das moderne Musical aus dem Ruhrgebiet im Norden auf die Bühne zu bringen. Der Bus für die Klassenfahrt, der mit der Aufführung verdient werden sollte, ist so gesichert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3