9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Neue Lebensqualität für Demente

Schmalfeld Neue Lebensqualität für Demente

Auf einem Gelände, das an die Meierei und das Neubaugebiet Mühlenweg angrenzt, wird für 2,5 Millionen Euro eine Tagesstätte für die Pflege von 52 Demenzkranken gebaut.

Voriger Artikel
Küchenschelle und Räucherfisch
Nächster Artikel
Nicht genug Platz für Flüchtlinge

Investor Karl-Heinz Depiereux (von links) mit seiner Mutter Elisabeth, die künftige Bewohnerin Elisabeth Hohnstein (97) und auch Bürgermeister Klaus Gerdes (2. von rechts) waren beim ersten Spatenstich für das Wohnprojekt für Demenzkranke in Schmalfeld dabei.

Quelle: Gerd Reinartz
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerd Reinartz

Anzeige