10 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Zuhause für Demenzkranke

Schmalfeld Neues Zuhause für Demenzkranke

„Es war eine tolle Aufgabe, für überwiegend demenzkranke Menschen ein solches Projekt zu planen“, sagt die Schmalfelder Architektin Anja Brix. Jetzt steht sie vor dem Rohbau des Speisepavillons der Seniorentagesstätte Kastanienhof und feiert mit den Betreibern, Handwerkern sowie rund 60 Gästen Richtfest.

Voriger Artikel
2000 Läufer werden erwartet
Nächster Artikel
Für oder gegen Windkraft?

Mit vielen Gratulanten feierten Kathrin Rathert (Assistentin der Betreiber, von rechts), Karl-Heinz Depiereux (Investor), Friedhelm Rieke (Betreiber), Anja Brix (Architektin) und Anja Rieke (Betreiberin) vor dem Rohbau des Gemeinschaftshauses.

Quelle: Gerd Reinartz

Schmalfeld. Nach einer über zweijährigen Planungs- und Genehmigungsphase haben die Bauleute seit Juli des vergangenen Jahres auf der Koppel nördlich des Fliederweges ganze Arbeit geleistet. Am 1. Mai werden die Seniorentagesstätte und zwei Bungalows für betreutes Wohnen bezugsfertig sein.

 Für die Betreiberin Anja Rieke erfüllt sich ein Lebenstraum. Die Idee zum Bau des Betreuungs- und Wohnprojektes für Demenzkranke stammt von ihr. Zusammen mit der Architektin hat sie das Grundkonzept erarbeitet und umgesetzt. Menschen, ob leicht oder stark dement, brauchen ständige Betreuung. „Mit unserer Tagesstätte entlasten wir die Angehörigen und geben den Betroffenen eine neue Lebensqualität“, erklärt Anja Rieke. Viel Wert wurde beim Bau auf Funktionalität und Optik der Gebäude gelegt. „Der Kastanienhof hat sich mit der zweigeschossigen Bauweise und seiner Außenhülle ganz in das Schmalfelder Dorfbild integriert“, betont Rieke. Genauso wurde auf die durchgängige Barrierefreiheit in den Häusern geachtet.

 Auf einer Grundfläche von 800 Quadratmetern sind zwei Gebäudekomplexe für die Tagespflege entstanden. Sie werden durch einen hellen großzügigen Speisepavillon verbunden, dessen Rohbau noch von einem Richtkranz geschmückt wird. Das Gebäude soll zukünftig auch als Küche und Aula dienen. Ab Mai können im Kastanienhof 52 Menschen an sieben Tagen in der Woche von 8 bis 17 Uhr betreut werden. In der Tagesstätte befinden sich im Erdgeschoss die Aufenthalts- und Gesellschaftsräume. Im Obergeschoss sind die Therapieräume untergebracht. Separat sind derzeit auf dem ein Hektar großen Areal am Schmalfelder Fliederweg schon zwei von drei Bungalows für Wohngruppen fertiggestellt worden. Auf jeweils 145 Quadratmetern Wohnfläche können zwei Paare oder vier Singles betreut wohnen.

 Die Pflege von demenzkranken Menschen ist für die Betreiber kein Neuland. Seit einigen Jahren führen Anja Rieke und ihr Mann Friedhelm bereits die Seniorentagesstätte Kastanienhof in Bimöhlen. „Mit unserem Betreuungskonzept wollen wir in Schmalfeld noch einmal ganz neu durchstarten“, sagt Anja Rieke. Der lang ersehnte Umzug ist für den 1. Mai geplant. Der bisherige Standort im Nachbarort wird geschlossen.

 „Bei einer Vielzahl unserer Tagesgäste liegen Denkschwierigkeiten vor, sie können sich nicht mehr richtig orientieren, oder ihr Gedächtnis ist gestört“, informiert Anja Rieke. Zwar sei Demenz nicht heilbar, jedoch könne man den Verlauf verlangsamen. Auch sei es wichtig, die Erkrankten und Lebenspartner bei der neu entstanden Lebenssituation zu unterstützen.

 Zukünftig werden auch im Schmalfelder Kastanienhof die Tagesgäste jeweils zu fünft in einer Gruppe betreut. Auf dem täglichen Programm stehen unter anderem Spielen, Basteln, Gedächtnistraining, Kochen oder Spaziergänge und Ausfahrten. Neben einem bereits bestehenden Teich werden noch Rasenflächen und ein Gemüsegarten angelegt. „Hier können unsere Senioren dann auch Gemüse und Kräuter anpflanzen“, erklärt Friedhelm Rieke. Das tägliche Essen wird vor Ort selbst zubereitet.

 Wer sich für dauerhaftes Wohnen in einer Gruppe entscheidet erhält auf Wunsch tägliche Pflege durch einen ambulanten Pflegedienst und kann auch hauswirtschaftlich versorgt werden. Grundsätzlich soll jedoch die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung in der Gemeinschaft so lange wie möglich aufrecht erhalten werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerd Reinartz

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3