3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Funkfeuer kommt nicht voran

Seedorf Funkfeuer kommt nicht voran

Die Planungen für den Bau eines Drehfunkfeuers zur Flugnavigation an der Straße Moorkathen sind ins Stocken geraten. Mit Mehrheit hat es die Seedorfer Gemeindevertretung abgelehnt, der Deutschen Flugsicherung ein Wegerecht für eine kleine abzweigende Straße zum geplanten Standort einzuräumen.

Voriger Artikel
Weg in die Grundschule ebnen
Nächster Artikel
Kein Termin zum Weiterbau

Dieses Drehfunkfeuer der Deutschen Flugsicherung steht in Sulz. Eine ähnliche Anlage ist in Seedorf geplant.

Quelle: DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3