5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Lebensmittelspender gesucht

Segeberger Tafel Lebensmittelspender gesucht

Die Segeberger Tafel ist an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Bei stetig steigender Zahl von bedürftigen Kunden, inzwischen zu etwa 90 Prozent Flüchtlinge, lässt sich der Bedarf an gestifteten Lebensmitteln nicht mehr für alle decken. Anwärter müssen auf Monate hinaus vertröstet werden.

Voriger Artikel
Pommes und Pyramiden
Nächster Artikel
Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Segebergs Landrat Jan Peter Schröder versprach dem Bad Segeberger Tafel-Vorsitzenden Hans-Joachim Wild (rechts), sich bei Betriebsbesichtigungen im Kreisgebiet als Lobbyist für die Einwerbung weiterer Firmen als Lebensmittel-Spender stark zu machen.

Quelle: Dierk E. Seeburg
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3