8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
„Das hätten wir verhindern können“

Neue Stromtrasse in Henstedt-Ulzburg „Das hätten wir verhindern können“

Hinsichtlich der geplanten 380-Kilovolt(kV)-Höchstspannungstrasse durch den Kreis Segeberg werden die schlimmsten Befürchtungen der Wählergemeinschaft WHU wohl wahr. Die sogenannte Ostküstenleitung soll durchs Gemeindegebiet führen. Zudem soll ein großes Umspannwerk im Bereich Beckershof in Autobahnnähe gebaut werden.

Voriger Artikel
Wo Flüchtlinge Fußball spielen
Nächster Artikel
Vollgas im Levo-Park

So wie in der Habichtstraße in Ulzburg-Süd befinden sich an mehreren Stellen in der Gemeinde Masten und Stromleitungen in oder am Rande von Wohngebieten. Eine der Trassen könnte neu gebaut und damit viel größer werden.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Michael Zwicker

Anzeige