6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Die Sprache ist wesentlich

Flüchtlinge in Henstedt-Ulzburg Die Sprache ist wesentlich

Ohne Sprache ist Integration unmöglich. Daher gibt es in Henstedt-Ulzburg bereits seit vielen Monaten ehrenamtliche Helfer, die mit Asylbewerbern Deutsch üben. Jetzt wurden mit Spenden noch zusätzliche Kurse ermöglicht.

Voriger Artikel
Idyllische Musiknacht
Nächster Artikel
Alles im Zeitplan

Mitarbeiter der Volkshochschule sowie Vertreter von Lions-Club und Bürgerstiftung setzen sich gemeinsam dafür ein, dass Flüchtlingen beim Spracherwerb geholfen wird.

Quelle: Privat
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr zum Artikel
Schleswig-Holstein
Foto: Für die Betreuung und Integration der vielen Flüchtlinge in Schleswig-Holstein ist das Engagement ehrenamtlicher Helfer inzwischen unverzichtbar.

Sie holen Flüchtlinge vom Bahnhof ab, gehen mit ihnen zu Behörden, geben Deutschunterricht oder betreiben „Willkommen-Cafés“ - ehrenamtliche Helfer sind das Rückgrat für die Integration von Flüchtlingen, wie eine dpa-Umfrage bei den Kreisen im Norden ergab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3