16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Die Stars des Frühlingsfestes: Oldtimer

Bad Bramstedt Die Stars des Frühlingsfestes: Oldtimer

Das Bad Bramstedter Frühlingsfest des Bürger- und Verkehrsvereins am Sonntag war wohl das beste, das es in seiner 20-jährigen Geschichte gegeben hat. Noch nie waren so viele Menschen unterwegs und noch waren so viele Oldtimer und US-Cars zu bewundern gewesen.

Voriger Artikel
Mercedes schleuderte in Straßengraben
Nächster Artikel
Statist werden bei "Old Surehand"

Speedway-Legende Egon Müller demonstrierte mit dem aktiven Fahrer Stephan Senff auf dem Sky-Parkplatz, welche Kraft in seiner Maschine steckt.

Quelle: Einar Behn

Bad Bramstedt. Das Frühlingswetter zeigte sich von seiner besten Seite und das lockte natürlich viele Besitzer alter Autos, ihre Schätzchen aus dem Winterschlaf zu holen. Veranstaltungsmanager Ludwig Reese zählte rund 180 Autos. Die europäischen Fabrikate glitzerten im Landweg und Maienbeeck in der Sonne. US-Straßenkreuzer und Pick-ups hatten ihr Refugium auf dem Marktplatz, wo die Fahrer zeitweilig im Stau warten mussten, um noch einen Standplatz zu finden.

Speedway-Legende Egon Müller moderierte wieder die Oldtimermeile und bewies einmal mehr, dass es wohl kein altes Auto gibt, zu dem er nicht alle Daten auswendig kennt.

Das Frühlingsfest war ursprünglich als Alibi für einen verkaufsoffenen Sonntag gedacht gewesen. Diesmal allerdings stahl das Rahmenprogramm, zu dem nicht nur die Oldtimer gehörten sondern auch noch Feuerwehrvorführung, Live-Musik und Wasserspiele für Kinder, den Geschäften die Show. Dennoch hatte wohl kein Ladeninhaber Grund zur Klage. "ich habe nur zufriedene Gesichter gesehen", lautete Reeses Fazit. Mehrere Tausend Besucher dürften wohl unterwegs gewesen sein, schätzt er.

Für ihn war es das letzte Frühlingsfest, das er für den Bürger- und Verkehrsverein organisiert hat. Reese: "Das Herbstfest mache ich noch, dann ist es Zeit für den Ruhestand."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3