5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ziegen gequält: Gehege zu

Erlebniswald Trappenkamp Ziegen gequält: Gehege zu

Das Ziegengehege im Erlebniswald Trappenkamp ist kein Streichelzoo mehr. Ein hoher Zaun sperrt die Besucher aus. Weil Kinder die Tiere misshandelt hatten, schloss Betriebsleiter Stephan Mense ihren Auslauf. Die Barriere wirft einen Schatten auf das Ferienprogramm, das am Montag begann.

Voriger Artikel
Über 100 000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Altar ist jetzt 500 Jahre alt

Durch einen Zaun, über den Kinder nicht klettern können, dürfen Besucher den Ziegen Futter geben. Hier soll noch umgebaut werden, sagt Stephan Mense, Leiter im Erlebniswald Trappenkamp.

Quelle: Petra Stöver
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3