6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ein Grabstein für Teresa

Sülfeld-Borstel Ein Grabstein für Teresa

Viele Menschen waren erschüttert, als Mitte Oktober ein totes Baby an einer Bushaltestelle in Borstel gefunden wurde. Ungeklärt sind immer noch die Umstände. Und auch die Mutter konnte von der Polizei bisher nicht ermittelt werden. Doch nun gibt es einen Grabstein für das Kind, das nur in diesem Jahr kurz lebte.

Voriger Artikel
Grundsteuern werden erhöht
Nächster Artikel
26-jähriger Segerberger kollidierte mit Baum

Das Grab des toten Babys Teresa hat jetzt auch einen Grabstein erhalten.

Quelle: Steffen Paar
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3