22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Kleine Bienen - große Leistung

Imkerschule Kleine Bienen - große Leistung

Beim Tag der offenen Tür in der Bad Segeberger Imkerschule gab es viel Interessantes rund um die fleißigen Honigproduzentinnen zu entdecken. Ganze Familien erkundeten das Angebot rund um das Schulgebäude und informierten sich über die Bienenzucht.

Voriger Artikel
Schwimmbad ist super schön
Nächster Artikel
Eine sehr persönliche Bank

Die Zwillinge Anna und Svea Kibbel aus Hamburg gewannen bei der Tombola ein Glas Marmelade.

Quelle: Gisela Krohn

Bad Segeberg. Wenn die „wilde Kunigunde“, die „rasende Astrid“ und drei weitere Starterinnen um den 1. Platz kämpfen, ist nicht viel zu sehen – denn die Akteure bei diesem Wettstreit sind ziemlich klein: Es handelt sich um Bienen, die um die Wette fliegen und gespannt von den Besuchern der Imkerschule erwartet werden.

 Anke Last, Vorsitzende des 3000 Mitglieder starken Landesverbandes Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker, führte einige Gäste persönlich durch die Räume und über das Gelände – zum Beispiel den Landwirtschaftskammer-Präsidenten Claus Heller und Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld. Über 90000 Imker sind bundesweit im Deutschen Imkerbund organisiert.

 Anke Last ist selbst Anfang der 1960er Jahre in Bad Segeberg ausgebildet worden, an einer der ältesten Imkerschulen überhaupt. Früher war sie sogar eine richtige Berufsschule, aber seit 1961 nicht mehr. Trotzdem gebe es weiterhin viele Imker, die ihre Tätigkeit hauptberuflich ausüben, erklärte die Vorsitzende. Nur wer im Verband ist, darf das Honig-Imkerglas verwenden. Es trägt eine individuelle Nummer, anhand der zurückverfolgt werden kann, woher der Honig kommt. Schon seit den 1920er Jahren gibt es diese Regelung, die der Sicherheit der Verbraucher dient.

 Die große Mehrheit der Bienenfreunde sind heute Hobby-Imker, die im Durchschnitt sieben Völker besitzen. Anke Last selbst ist in einer Familie groß geworden, in der das Honigmachen eine zentrale Rolle einnahm. Ihr Vater war Imker, ihre Mutter übernahm den Verkauf. „Damals hat sie noch 20 Zentner Honig pro Jahr vermarktet.“

 Auch heute sind viele Menschen von den fleißigen Insekten fasziniert, wie man beim Tag der offenen Tür sehen konnte. Natürlich gab es auch viele verschiedene Honigsorten zu kaufen – auch einige exotische. Die langjährigen Freundinnen Anni Kröger aus Wakendorf II und Wilma Zielke aus Groß Niendorf entschieden sich für Majoran-Honig und die Geschmacksvariante Edelkastanie.

 Um Bienen in den eigenen Garten zu locken, hatte Gärtnermeister Bernhard Jaesch aus Springe in Niedersachsen viele verschiedene Blumen und Sträucher mitgebracht. Als ausgebildeter Imker weiß er genau, worauf die Pollensammlerinnen fliegen: beispielsweise Schmetterlingsflieder. Solch einen Strauch mit lilafarbenen Rispen suchten sich auch Mette Wilkens und Hannah Ralfs aus Wahlstedt als Mitbringsel für ihre Mutter aus.

 Manche Besucher hatten Losglück bei der Tombola und gewannen Honig oder auch besondere Marmelade – wie die Zwillinge Anna und Svea Kibbel, die aus Hamburg zur Imkerschule gekommen waren. Hier konnten sie lernen, dass Bienen bis zu 20 Stundenkilometer schnell werden, wie Geert Staemmler beim Starten seiner fünf „Wettkämpferinnen“ des Wettfliegens berichtete. Um zu erkennen, welche Biene denn am Ende zuerst wieder in den Bienenstock gefunden hatte, waren alle von ihm mit unterschiedlichen Farben markiert worden. Ob es am Ende nun Kunigunde, Astrid oder doch Ingrid war, war nicht mehr festzustellen, da sich niemand die Namen aufgeschrieben hatte. Es war aber auf jeden Fall die Biene mit dem gelben Erkennungsstreifen.

 Doch so richtig wichtig war das für die Besucher auch nicht. Bei dem, was die Bienen für die Umwelt tun (nämlich durch ihr Bestäuben dafür sorgen, dass alles um uns wächst und somit Getreide, Obst und Gemüse auf den Tisch kommen können), ist die Leistung der kleinen Honigproduzenten nicht hoch genug einzuschätzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3