9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Begeisternde Bewegung

Tanzshow des MTV Segeberg Begeisternde Bewegung

Tanz gilt seit Jahrhunderten als harmonische Umsetzung körperlicher Bewegungsabläufe zu Rhythmus und Musik. Wie diese Technik funktioniert, zeigten fast 20 Gruppen von Sportvereinen aus Segeberg und Umgebung bei der 26. Tanzshow des MTV für die rund 800 Zuschauer in der Kreissporthalle.

Voriger Artikel
Fraktionen kämpfen um Deutungshoheit
Nächster Artikel
Die Hilfe kommt zum Kind

Die Tanzgruppe „Dance Kids II“ des SV Wahlstedt zeigte eine beeindruckende Tanznummer.

Quelle: Alexander Christ

Bad Segeberg. Los ging’s mit den „Pink Ladies“ des MTV. Die zeigten in einer perfekt inszenierten Choreographie des Songs „Little Toy Guns“ von Carrie Underwood, wie perfekter synchronisierte Bewegungsabläufe funktionieren. „In between the coats in the closet“, also übersetzt „Zwischen den Mänteln im Schrank“ klang es aus den Boxen und die Mädels legten richtig los. Dafür gab es den ersten Beifall.

Den nächsten Akzent setzte die Truppe der „Dance Kids II“ des SV Wahlstedt mit ihrer schweißtreibenden Performance des Songs „Do it right“ von Martin Solveig. „Immer lächeln, einen Schritt vor und Rücken zurück und jetzt links, rechts, wieder zurück und immer lächeln meine Lieben“, feuerte Nicole Gießler, seit 25 Jahren Trainerin in der Tanzsparte des SVW, ihre jungen Schützlinge an. Die motivierende Ansprache zeigte Wirkung, und die Truppe lief zur Höchstform auf.

Wie Discofox in verschiedensten Varianten funktioniert, demonstrierten die „Tanz Kids“ des TV Trappenkamp mit verschiedenen Choreographien. Einer der Höhepunkte der tollen Tanzgala war zweifellos der Auftritt der „Jazzy Kids“ des MTV. Die tanzenden Grundschülerinnen begeisterten in schwarzen Outfits und bunten Röcken mit einem tänzerischen Remix aus Rock, Pop und Soul. Fast drei Minuten Beifall aus den Reihen der voll besetzten Tribüne waren die Belohnung.

Federführende Organisatorin der rund dreistündigen Tanzshow mit hohem Unterhaltungswert ist seit fünf Jahren Juliane Hohenberg, Vorstandsmitglied des MTV, Abteilungsleiterin der Jazz-Dance-Abteilung und selbst aktive Tänzerin. „Es war eine supertolle Party mit vielen tollen Akteuren.“ Bereits im Februar hatte sie mit den Planungen begonnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3