19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Wieder brannten Altreifenreste

Trappenkamp Wieder brannten Altreifenreste

Zum dritten Mal innerhalb von zwei Wochen mussten Feuerwehren ausrücken, um auf dem Gelände der Hanse Bioenergie an der Ricklinger Straße in Trappenkamp ein Feuer zu löschen. Am Sonntagabend hatte sich erneut ein Schwelbrand in einem Berg von Reifenresten ausgebreitet.

Voriger Artikel
Gedenken zu militärisch?
Nächster Artikel
Betrunkener baute Unfall

Retter Sascha Ziehmer überprüft das Glutnest mit einer Wärmebildkamera.

Quelle: Sönke Ehlers

Trappenkamp. Gegen 18.30 Uhr hatte ein Autofahrer beim Vorbeifahren die Glutnester entdeckt und die Feuerwehr Trappenkamp alarmiert. Wehrführer Marco Dorwo rief auch die Feuerwehr Bornhöved zu Hilfe. In einem zwölf Meter hohen Berg aus Resten des Altreifenrecyclings auf dem Außengelände hatte sich ein Schwelbrand ausgebreitet.

 „So etwas kann passieren“, sagt Dorwo. Die aufgeschichteten Faserstoffe würden eigene Wärme produzieren, die das Material entzünden könne. Wie in einem Moor oder in Bergen von Rindenmulch breite sich das Feuer glimmend im Inneren aus.

 Auch mit Hilfe zweier flexibler Wasserwerfer, die jeweils 1000 Liter pro Minute pumpen können, wurden von den 67 Einsatzkräften die Glutnester gelöscht. Mitarbeiter der Firma schoben dann mit Hilfe von Radladern den Berg auseinander, um besser nachlöschen zu können. Den Sachschaden hält Dorwo für gering. Verletzt worden sei niemand. Gegen 22 Uhr sei der Einsatz beendet worden.

 Da es der dritte Schwelbrand dieser Art auf dem Firmengelände gewesen sei, habe er der Firma empfohlen, künftig kleinere Reste-Haufen zu bilden. Sie könnten sich nicht so leicht entzünden. Vor gut einem Jahr hatte eine Sortieranlage der Firma Feuer gefangen. Der Sachschaden war seinerzeit auf eine halbe Million Euro geschätzt worden.

 Bei der Hanse Bioenergie werden unter anderem Altreifen geschreddert und in die Bestandteile Gummi, Textil und Stahl recycelt. Laut Wehrführer Marco Dorwo wird das Material, um das es sich beim Feuer handelte, in der Zementproduktion eingesetzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3