12 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Der erste Weihnachtseinkauf

Traventhal Der erste Weihnachtseinkauf

Bei vielen der rund 4000 Besucher wollte beim ersten diesjährigen Weihnachtsmarkt auf dem Landgestüt Traventhal angesichts herbstlich-milder Temperaturen die richtige Adventsstimmung noch nicht aufkommen. Fast hundert 100 Aussteller boten ihre weihnachtlichen und herbstlichen Waren an.

Voriger Artikel
Geldautomat geknackt
Nächster Artikel
Betreutes Wohnen: Neues Angebot entsteht

Wichtel boten Hans und Gisela Peglau aus Buchholz/Nordheide an.

Quelle: Patricia König

Traventhal. Bei Sonnenschein schlenderten Männer, Frauen und Kinder über das weitläufige Gelände. Außer Dekorationen, Nützlichem und kulinarischer Vielfalt konnten die Besucher auch Besonderheiten wie Schmuck aus Peru, edle Ledertaschen und ausgefallene Badeseifen, Bilder und Kleidung entdecken. Einige Kunden nutzen die Gelegenheit und kauften schon mal Geschenke für Weihnachten ein. Sänger Pete sang unermüdlich seine Weihnachtslieder, Frau Holle schüttete ihre Schaumflocken aus dem Fenster. Die Kinder hatten mit dem künstlichen Schnee ihren Spaß.

  „Unsere Wichtel werden immer gerne genommen“, erklärten etwa Hans und Gisela Peglau aus Buchholz/Nordheide. Das Ehepaar frönt seinem Hobby, kleine Wichtel aus Holz und Stoff herzustellen, schon seit 25 Jahren und hat immer noch Spaß daran.

 Auch Gabi Kraska fiel mit ihrer schönen Weihnachtskeramik auf. So mancher deckte sich an ihrem Stand mit Weihnachtshäuschen ein.

 Weihnachtsdeko der schrilleren Art fanden die Gäste bei Stephanie Brinkmann im ehemaligen Hengststall. „Die sind Disco“, erklärte Mitarbeiterin Birte Arp in moderner Jugendsprache die ausgefallenen Stücke. Gemeint waren die rot und grün glitzernde Rentierfiguren.

 Putten und Nussknacker aus der guten alten Zeit verkauften Rosita Jensen und Vanessa Neitzel aus Wahlstedt. „Das ist unser Hobby“, erklärten die sympathischen Frauen, die seit Jahren nicht nur weihnachtliche alte Keramik- und Porzellanfiguren zusammentragen.

 Der Weihnachtsmarkt in Traventhal hat noch ein zweites Wochenende geöffnet, am Sonnabend und Sonntag, 5. und 6. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Erwachsene zahlen 5 Euro Eintritt. Das Parken ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3