8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Dämmwolle entsorgt: Polizei sucht Zeugen

Umweltverschmutzung Dämmwolle entsorgt: Polizei sucht Zeugen

In den vergangenen Tagen sind in Neversdorf und Struvenhütten im Kreis Segeberg erneut mehrere Plastiktüten mit Mineralwolle aufgefunden worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Voriger Artikel
Schöne Worte – aber noch viele Sorgen
Nächster Artikel
Umbau zu Flüchtlingsquartier

Baustoffreste in der Umelt: Polizei bittet um Mithilfe.

Quelle: Polizei

Neversdorf/Struvenhütten. Gleich eine ganze LKW-Ladung mit Dämmwolle wurde nach Angaben der Polizei in Neversdorf in der Nähe der Anschlussstelle Leezen der Bundesautobahn 21 abgeladen. In Struvenhütten fanden die Umweltermittler des Polizei-Autobahn und Bezirksreviers Bad Segeberg südlich der Sievershüttener Straße insgesamt 36 Plastiksäcke mit Baustoffresten. Neben einer Unmenge an Dämmwolle, kleineren Anteilen an Styropor und Tapetenresten entsorgten die Umweltsünder ebenfalls vier Kompletträder. Derartige Ablagerungen stellen eine Straftat dar. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten eventuelle Zeugen, sich unter 04551-8840 bei der Polizei zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3