4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Vollsperrung der A7 für Bergungsarbeiten

Unfall bei Kaltenkirchen Vollsperrung der A7 für Bergungsarbeiten

Die A7 bei Kaltenkirchen ist am Sonnabend gegen 21.45 Uhr für den Verkehr voll gesperrt worden. Wie die Autobahnpolizei auf Nachfrage mitteilte, war ein Lkw im Baustellenbereich rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Voriger Artikel
Ein Wanderweg für Hirsch und Eidechse
Nächster Artikel
Weihnachtsmann ist wach

Die A7 wurde bei Kaltenkirchen in Richtung Flensburg für den Verkehr kurzzeitig gesperrt.

Quelle: Ulf Dahl

Kaltenkirchen. Da der Lkw es aus eigener Kraft nicht mehr zurück auf die Fahrbahn Richtung Flensburg schaffte, musste ein Abschleppdienst gerufen werden. Unfallursache ist laut Autobahnpolizei wohl Unachtsamkeit. Verletzt wurde niemand.

Zwischen 20 Uhr und 21.45 Uhr wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Schätzungen der Autobahnpolizei zufolge sollte die Vollsperrung für die Bergungsarbeiten nicht lange dauern.

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3