9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Unternehmer soll Enkelin missbraucht haben

Henstedt-Ulzburg Unternehmer soll Enkelin missbraucht haben

Ehe, Einfamilienhaus, Firma – für den Angeklagten aus Henstedt-Ulzburg steht einiges auf dem Spiel im Prozess um sexuellen Missbrauch. Der Unternehmer (55) soll sich über anderthalb Jahre hinweg mindestens 14 Mal an seiner Stief-enkelin vergangen haben. Die Zehnjährige ist psychisch so traumatisiert, dass die Jugendstrafkammer des Kieler Landgerichts seine Vernehmung abbrechen muss.

Voriger Artikel
„Wir sind Tierschützer“
Nächster Artikel
Ex-Landrat feierte den 90.

Ein Unternehmer aus Henstedt-Ulzburg steht in Kiel vor Gericht. Er soll seine Stief-Enkelin sexuell missbraucht haben.

Quelle: Angelika Warmuth/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3