18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
135 von 136 am Ziel

Henstedt-Ulzburg 135 von 136 am Ziel

Dieses Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen: 136 junge Frauen und Männer des Alstergymnasiums sind zu den schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen angetreten. 135 von ihnen mit Erfolg.

Voriger Artikel
Grund zum Feiern
Nächster Artikel
Mieter in Aufruhr

Von 136 Schülern bestanden 135 die Abiturprüfungen am Henstedt-Ulzburger Alstergymnasium. Im Rahmen einer großen Feier in der Sporthalle bekamen sie ihre Reifezeugnisse ausgehändigt.

Quelle: Alexander Christ

Henstedt-Ulzburg. Sie durften nun bei der Entlassungsfeier in der Sporthalle ihre Zeugnisse der allgemeinen Hochschulreife in Empfang nehmen.

 Zwei Schülerinnen erreichten sogar die Traumnote 1,0: die beiden 19-jährigen Henstedt-Ulzburgerinnen Kaja Falkenhain und Kristina Sterner. „Ich werde erst einmal eine Auszeit nehmen und plane eine Weltreise. Nach der Rückkehr starte ich mein Studium der Kognitionswissenschaft“, sagte Kaja Falkenhain. Kognitionswissenschaft ist eine Mischung aus Psychologie, Neurowissenschaft, Informatik, Linguistik und Philosophie und befasst sich mit menschlichen Denk- und Verständnisprozessen.

 Ebenfalls eine Lernpause will Kristina Sterner einlegen. Danach möchte sie Humanmedizin studieren und Ärztin werden.

 In seiner Abschiedsrede hob Schulleiter Michael Höpner die guten Leistungen des Jahrgangs hervor. „Der Gesamtnotendurchschnitt liegt bei 2,4. Das ist deutlich besser als der Landesschnitt. 34 Schüler bestanden ihr Abitur sogar mit einer Eins vor dem Komma. Das ist besonders bemerkenswert“, lobte Höpner.

 Den Weg zur Hochschulreife verglichen die beiden frisch gebackenen Abiturienten Julius Peter und Lars Nähr in ihrer Abschlussrede mit der Produktion eines erfolgreichen Kinofilms, an dessen Entstehen zahlreiche Akteure mitgewirkt hatten. Allen voran Schulleiter Höpner. „Als Produzent hat er sämtliche Schritte bis zum letzten Drehtag akribisch überwacht“, witzelte Julius. Der Dank gelte jedoch auch allen anderen Mitarbeitern des Teams, die als Bühnenbildner, Kameraleute, Drehbuchautoren oder Techniker die Akteure des Films, also die Schüler, sogar zu ausländischen Drehorten nach Wien oder Prag begleitet hätten.

 Geehrt für die besten Abschlüsse wurden: Physik – Timo Schmidt; Chemie und Mathematik – Kristina Sterner; Philosophie – Rafael Warkotsch. Präsente für besondere Verdienste gab es für: Phuong Vy Tran (engagierte sich für Kindernothilfe), Adelina Halili (Schülersprecherin), Jan Pero (Leitung Schulsanitätsdienst) und Timo Schmidt (Gründer und Leiter der Technik-AG).

 

Das Abitur bestanden haben:

Henstedt-Ulzburg: Kübra Avanas, Lukas Baatz, Lisann Bach, Kaja Barckmann, Christoph Becker, Sebastian Bening, Maike Bilmec, Michel Blunck, Julika Breitschädel, Mandy Bünning Vanessa Bull, Alina Bunge, Lisa Burat, Phillip Burat, Svenja Damrath, Hendrik Doß, Jaclyn Dreyer, Doreen Dunst, Kaja Falkenhain, Laura Foth, Sören Frademann, Nikolaos Frangedakis, Maximilian Friedrich, Ole Friedrich, Ulrike Fuchs, Thies Geist, Justin Graff, Pascal Greder, Adelina Halili, Dennis Hamann, Marie Christine Hardge, Joshua Hauser, Gidon Hausmann, Florian Heidorn, Jonas Helgesson, Annalena Hinrichs, Svenja Horn, Nathalie Hudek, Anna-Mareike Jansen, Pauline Jordan, Anna Lena Jungk, Jorina Kebernick, Lion Kibbel, Robin Klingebiel, Julia Kock, Tim Körner, Jonas Kulartz, Leon Kummerfeldt, Lena Kunde, Isabelle Lang, Jana Langer, Antonia Langhof, Alicia Laskowski, Lina Lassnig, , Tim Laukat, Alexander Leicher, Susanne Leitl, Tom Lemsky, Johanna Maaß, Ann-Kristin Martens, Melanie Marufke, Daniel Meyer, Nicola Tatjana Meyer, Torben Mitschke, Maximilian Mundt, Lars Nähr, Jannik Nareyka, Kim Neelsen, Nadine Neerhut, Selina Never, Anna Nichelmann, Kim Nigbur, Nicolas Pegelow, Jan Pero, Julius Peter, Henrieke Peters, Daniel Rathge, Simon Redenius, Sebastian Regenstein, Hanna Reinecke, Sina Reiners, Jonas Richter, Julian Richter, Melanie Richter, Christina Rothe, Nele Rubow, Samuel Salama, Fabian Sander, Yannic Scheele, Lars Scheffel, Sofia Schmid, Timo Schmidt, Sarah Schneider, Keanu Luc Schreckenberg, Lena Schuppert, Laura Schwendrat, Annika Siefke, Noemi Sikorra, Sahilpreet Singh, Florian Six, Nico Sjursen, Laura Marie Sommer, Kristina Sterner, Melissa Striethörster, Saskia Stürmer, Nikolai Swaen, Helen Szöke-Erös, Fin Töter, Christian Tomm, Phuong Vy Tran, Artus Tylkowski, Katharina Vanselow, Dennis Vemehren, Marcel Wagner, Alina Wandschneider, Rafael Warkotsch, Lucia Wekerle, Ann-Cathrin Wichmann, Kim Wunner, Dorothee Zühlsdorf-Honerlah

Alveslohe: Calvin Schacht

Ellerau: Sonja Gerick, Carlotta Rohrbach

Kaltenkirchen: Samira Boughanmi

Kattendorf: Mayte Meyer

Norderstedt: Henning Sick

Quickborn: Julius Alberti, Merle Drechsel, Sophia Fricke, Vivien Meier, Carina Todeskino

Wakendorf II: Hanna Buhmann, Lara Grabow, Lars Kröger, Marcia Wysocki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3