7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Waffen und Drogen nach Feuer entdeckt

Weede Waffen und Drogen nach Feuer entdeckt

Das Großfeuer am Wochenende auf dem Resthof an der Dorfstraße in Weede hielt nicht nur 260 Feuerwehrkräfte in Atem. Während der Löscharbeiten und danach stießen Retter und Kriminalpolizei in den Wohnungen auf Cannabispflanzen und auf Waffen, die von den Brandschützern an die Kripo übergeben wurden.

Voriger Artikel
Das Rentier gerockt
Nächster Artikel
Das wollen die Bürger nicht

260 Feuerwehrleute waren in Weede im Einsatz, als ein Resthof Feuer gefangen hatte.

Quelle: Kreisfeuerwehrverband Polizei
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3