20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Hochbetrieb in der Tafel-Filiale

Wahlstedt Hochbetrieb in der Tafel-Filiale

Vor gut zwei Monaten nahm die Filiale der Segeberger Tafel in Räumen der evangelischen Kirchengemeinde Wahlstedt ihren Betrieb auf. Die Ausgabestelle habe sich inzwischen bewährt und trage zur Entlastung der Tafel in Bad Segeberg bei, sagt Tafel-Vorsitzender Hans-Joachim Wild.

Voriger Artikel
Das grüne Herz der Kläranlage
Nächster Artikel
Kleinod in Bramstedts Geschichte

Die aus dem Libanon stammende Saadie Jallouh wird von den Helferinnen Larissa Schmidt (von links), Ingrid Riepen und Barbara Seifert in der Wahlstedter Ausgabestelle der Tafel mit Lebensmitteln versorgt.

Quelle: Karsten Paulsen

Wahlstedt. Hochbetrieb herrscht in der Wahlstedter Ausgabestelle: Die aus dem Libanon stammende Saadie Jallouh wird von den Helferinnen Larissa Schmidt, Ingrid Riepen und Barbara Seifert mit Lebensmitteln versorgt. Die bedürftige Wahlstedterin lebt seit 29 Jahren in Deutschland. Sie freut sich über die Unterstützung vor Ort und darüber, dass sie nun nicht mehr extra nach Bad Segeberg fahren muss. Allein an diesem Mittwoch wurden gespendete Lebensmittel an rund 50 bedürftige Bürger und Flüchtlinge ausgegeben.

 Als „klein, aber fein“ beschrieb Wild bei der offiziellen Vorstellung in dieser Woche die jetzt gefundene „optimale Lösung“. Für die kostenlose Bereitstellung der kirchlichen Räume an der Segeberger Straße bedankte er sich ebenso wie Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse bei Pastorin Anne Smets. Sie versicherte, die Kirche habe gern geholfen, denn diese Einrichtung habe Sinn und sei schlicht notwendig. Es herrsche dort eine „schöne Atmosphäre“. Noch nicht befriedigend geregelt ist jedoch der Schutz der Hilfesuchenden vor schlechtem Wetter. Im beengten Eingangsbereich finden nur wenige Menschen ein trockenes Plätzchen, bevor sie an der Reihe sind. Pastorin Smets und Bürgermeister Bonse versprachen baldige Abhilfe.

 Tafel-Vorsitzender Wild machte noch einmal deutlich, dass das Warenangebot mit dem in Bad Segeberg „vollkommen identisch“ sei. Die Lebensmittel würden montags und dienstags bei den Geschäften eingesammelt und am Mittwoch mit einem Kühlwagen nach Wahlstedt transportiert. In der Filiale stehen Kühlanlagen für die Aufbewahrung zur Verfügung. Den Sponsoren wie dem Lions Club Wahlstedt und der Wankendorfer Baugenossenschaft, die zwei Sitzbänke gestiftet hätten, dankte er ganz besonders. Ein weiterer Sponsor habe das Display bereitgestellt, mit dem die jeweilige Nummer des nächsten Kunden angezeigt wird.

 Wer in den Genuss von Waren kommen will, muss einen gültigen Ausweis der Segeberger Tafel vorzeigen. Dieses Dokument erhalten Bedürftige wie Hartz-IV- und Grundsicherungs-Empfänger sowie Flüchtlinge. Für die Wahlstedter ist bei der Tafel Martina Hedke aus Fahrenkrug zuständig. Das Ausstellen der Ausweise ist während der Ausgabezeiten in Wahlstedt mittwochs von 15 bis 17 Uhr oder in Bad Segeberg dienstags, donnerstags und freitags möglich (Tel. 04551/882516).

 Für die Empfänger in Wahlstedt sind inzwischen 50 solcher Dokumente ausgestellt worden. Es gibt eine Warteliste, da die Zahl der Tafel-Ausweise begrenzt ist. Farbige Kennzeichnung und Kontrolle stellen sicher, dass für einen Bedürftigen keine mehrfache Ausgabe am selben Tag möglich ist und nicht alle auf einmal kommen. Das Warenangebot richtet sich nach den Artikeln, die der Tafel von den Geschäften zur Verfügung gestellt werden. Die Abgabe erfolgt, solange der Vorrat reicht.

 Ein Team von 14 ehrenamtlichen Helferinnen mit der Initiatorin Sigrid Baier bewältigt die Arbeit in Wahlstedt. Sie und auch der örtliche Freundeskreis für Flüchtlinge sind froh, Bedürftige nicht mehr nach Bad Segeberg fahren zu müssen. Für die sprachliche Verständigung haben sich Flüchtlinge als Dolmetscher zur Verfügung gestellt. In Wahlstedt hilft Mohammad Hikmat Alrooh, der vor neun Monaten aus Syrien gekommen ist und bereits gut Deutsch spricht. Mitunter helfen auch englische Sprachkenntnisse weiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3