8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Sieben Verletzte nach Verkehrsunfall

Wahlstedt Sieben Verletzte nach Verkehrsunfall

Sieben Verletzte und fünf zum Teil erheblich beschädigte Autos: Das ist die erste Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag in Höhe des Rewe-Marktes auf der Neumünsterstraße ereignet hat.

Voriger Artikel
Ein Graben in der Kreuzung
Nächster Artikel
Betrüger gibt sich als Handwerker aus

In Höhe des Rewe-Marktes auf der Neumünsterstraße ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall.

Quelle: Thorsten Beck

Wahlstedt. Die Einsatzleitstelle zog sofort etliche Rettungswagen aus dem gesamten Umkreis am Unfallort zusammen. „Das sah hier aus wie auf einem Schlachtfeld“, sagte ein Zeuge der Segeberger Zeitung. Die Straße musste wegen der umfangreichen Bergungs- und Reinigungsarbeiten längere Zeit komplett gesperrt werden. In diesem Bereich herrscht laut Polizei zurzeit ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, weil die B206 wegen Bauarbeiten gesperrt ist und der Verkehr umgeleitet wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3