12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Ende der Flickschusterei

Wahlstedt Ende der Flickschusterei

In die aufwändige Reparatur einiger besonders maroder Straßen hat die Stadt Wahlstedt jetzt rund 60000 Euro investiert. Eine Straßenbaufirma brachte die Fahrbahnen im Rollasphalt-Verfahren in anderthalb Tagen wieder in Schuss. Zunächst einmal aber noch Tempo 30.

Voriger Artikel
Winnetou und Old Firehand beenden Saison
Nächster Artikel
An Formalie gescheitert

Die Scharnhorststraße präsentiert sich nach dem Rollasphaltverfahren in einem soliden, aber noch nicht endgültigen Zustand, da sich der Rollsplitt in den nächsten Tagen weiter verfestigen muss. Links ist der gerade aufgetragene, noch feuchte, dunkle Rollasphalt zu erkennen; die rechte helle Seite ist bereits abgetrocknet und mit einer Gummiwalze verdichtet worden.

Quelle: Karsten Paulsen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3