4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Lücke im Radweg bleibt erstmal

Weede Lücke im Radweg bleibt erstmal

Einen durchgehenden Radweg von Bad Segeberg nach Lübeck wird es so bald nicht geben. Zwar fehlt nur noch ein knapp drei Kilometer langes Teilstück an der Kreisstraße 4 zwischen den Ortsteilen Weede und Steinbek/A20-Brücke. Doch weder Land noch Kreis wollen bauen oder Zuschüsse zahlen.

Voriger Artikel
Planschen in Segeberger Seen
Nächster Artikel
Sportplatz schlecht in Form

Annegret und Otto Westphal aus Steinbek radeln gerne, aber halten die schmale und kurvenreiche K4 für gefährlich. Ohne Flucht in den Graben wären sie sogar mal von Autos gerammt worden.

Quelle: Gerrit Sponholz
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3