9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Müllstreik war angedroht

Wege-Zweckverband Segeberg Müllstreik war angedroht

Die Bürger im Kreis Segeberg sind in diesen Tagen nur knapp am Müll-Streik vorbeigeschrammt. Beschäftigte der Müllabfuhr beim Wege-Zweckverband (WZV) standen kurz vor einem Ausstand. Arbeiter einer Tochtergesellschaft fühlten sich seit Jahren massiv unterbezahlt. Am Dienstag lenkte der WZV ein und trat einer Tarifgemeinschaft bei, was mit Lohnerhöhungen verbunden ist.

Voriger Artikel
Neues Gesicht für die CDU-Spitze
Nächster Artikel
17 Bäume mussten fallen

Beim Segeberger Wege-Zweckverband wurde ein Tarifstreit entschärft. Ein Streik bei der Müllabfuhr stand im Raum.

Quelle: Gerrit Sponholz
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3