7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Echte Liebe kennt keine Liga

Segeberger HSV-Fans Echte Liebe kennt keine Liga

Egal, ob morgens beim Bäcker, nachmittags auf dem Fußballplatz oder abends am Stammtisch: Die Talfahrt des Bundesligisten Hamburger SV ist derzeit, nicht nur in Fußballerkreisen, ein allgegenwärtiges Thema. Vor dem Nordderby des Tabellenletzten beim SV Werder Bremen am Sonnabend hörte sich die Segeberger Zeitung bei drei Fanklubs im Kreis Segeberg um.

Voriger Artikel
Wohnraum für Flüchtlinge fehlt
Nächster Artikel
Colts, Tänze und Komparsen

Wenn Andreas Buskies (rechts) nicht mit seinem Fanklub „Die Asseln“ im Stadion weilt, verfolgt er im heimischen Westerrade die Spiele in seiner Garage, die einem Fanartikel-Geschäft gleicht. Sohn Peer-Cedric (12 Jahre, links) und Tochter Brinja (9) teilen die Leidenschaft ihres Vaters.

Quelle: Markus Weber
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr zum Artikel
HSV gegen Werder Bremen
Foto: "Ich habe Lust auf das Derby», sagte Labbadia vor der Sonntag-Partie (15.30 Uhr) im Weserstadion.

Selten war das 102. Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV so brisant wie in dieser Saison. Der Tabellenletzte aus Hamburg will mit dem neuen Trainer Bruno Labbadia ausgerechnet beim Erzrivalen die Wende im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga erzwingen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr