19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Betrunken zur Polizei gefahren – Führerschein weg

Ziegelstraße Betrunken zur Polizei gefahren – Führerschein weg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zogen Polizisten in Bad Segeberg eine 25-Jährige aus dem Verkehr, weil sie durch unsichere Fahrweise aufgefallen war. Nach positivem Alkoholtest erschien auf der Wache eine 23-jährige Freundin, um das Auto abzuholen. Sie war ebenfalls betrunken.

Voriger Artikel
BMW landete im Straßengraben
Nächster Artikel
Bewährungsstrafe für Böller-Wurf

Die Polizisten in Bad Segeberg erlebten mit zwei betrunkenen Frauen eine geradezu unglaubliche Geschichte.

Quelle: dpa

Bad Segeberg. Während der Kontrolle stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 1,1 Promille bei der ersten Fahrerin aus dem Kreis Segeberg fest und nahmen sie zur Blutprobenentnahme mit zur Wache. Die Polizeibeamten untersagten der jungen Frau die Weiterfahrt mit ihrem VW. Gegen 1.45 Uhr erschien eine von ihr verständigte Freundin auf dem Polizeirevier, um das abgestellte Fahrzeug abzuholen.

Der Polizeibeamte auf der Wache nahm bei der 23-Jährigen allerdings ebenfalls Alkoholgeruch war und bot ihr einen freiwilligen Atemalkoholtest an. Auch dieser ergab einen Wert von 1,1 Promille. Die Frau aus dem Kreis Segeberg räumte im Gespräch ein, dass sie den Weg zur Wache bereits mit ihrem Wagen zurückgelegt habe. Auch ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Die Beamten stellten den Führerschein sicher. Beide Frauen müssen sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3