21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Zum ersten Mal beim Stadtradeln dabei

Kaltenkirchen Zum ersten Mal beim Stadtradeln dabei

Seit 2008 wird unter dem Motto Stadtradeln deutschlandweit für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale getreten. Zum ersten Mal macht nun auch die Stadt Kaltenkirchen mit. Auftakt ist beim Stadtfest im Juni.

Voriger Artikel
Tank von Autotransporter aufgerissen

Kaltenkirchen macht ab 11. Juni zum ersten Mal beim bundesweiten Stadtradeln mit.

Quelle: Anja Rüstmann

Kaltenkirchen. Die Stadt Kaltenkirchen ist in diesem Jahr vom 11. Juni bis zum 1. Juli erstmals mit von der Partie.

Bei der Aktion sei ganz Kaltenkirchen dazu aufgerufen, ganz bewusst und möglichst oft aufs Rad zu steigen, sagt Bürgermeister Hanno Krause. Innerhalb von 21 Tagen sollen im Zeichen des Klimaschutzes möglichst viele Radkilometer gesammelt werden.

„Radfahren macht Spaß, hält fit und unterstützt den Klimaschutz. Bei kurzen Strecken im Stadtgebiet ist man mit dem Rad oftmals sogar schneller als mit dem Auto“, meint Krause.

Alle Mitglieder der Kommunalpolitik sowie Schulen, Vereine und Unternehmen sind aufgerufen, eigene Stadradel-Teams zu bilden. Natürlich kommen auch andere Teams wie Familien oder Vereine in Frage. Anmelden können sich Interessierte und Teams unter www.stadtradeln.de/kaltenkirchen. Dort können die Teilnehmer die geradelten Kilometer während des Aktionszeitraums eingeben. Eine Kilometermeldung kann aber ebenso über die kostenfreie Stadtradel-App oder schriftlich erfolgen.

Für zusätzliche Motivation sorgen auch Sachpreise rund ums Rad, die auch von den Kaltenkirchener Radlerinnen und Radlern gewonnen werden können.

Auftakt während des Stadtfestes

Zum Auftakt der Aktion in Kaltenkirchen wird im Rahmen des Stadtfestes am Sonntag, 11. Juni, von der ADFC-Ortsgruppe Kaltenkirchen eine Fahrradtour entlang des Ochsenweges angeboten, an der auch der Bürgermeister teilnehmen wird. Interessierte Radlerinnen und Radfahrer jeden Alters sind dazu eingeladen. Die Tour wird im Anschluss an den Gottesdienst gegen 11.15 Uhr vor dem Rathaus beginnen und nach knapp zwei Stunden wieder auf dem Stadtfestgelände am Grünen Markt eintreffen.

Voriger Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3