22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Aufgetankt mit vier Promille

Strafanzeige Aufgetankt mit vier Promille

Einen stark alkoholisierten Autofahrer hat die Polizei am Montagnachmittag aus dem Verkehr gezogen. Eine aufmerksame Mitarbeiterin einer Tankstelle hatte bei einem Mann Alkoholgeruch wahrgenommen und beobachtet, wie er in einen Audi stieg und losfuhr.

Voriger Artikel
ADFC: Radpendler haben’s schwer
Nächster Artikel
Weg in die Grundschule ebnen

Nach einer Stunde stießen die Beamtinnen auf den gesuchten Fahrer. 

Quelle: Imke Schröder/ Symbolbild

Bad Segeberg. Die verständigte Polizei entsandte daraufhin umgehend einen Streifenwagen in den Bereich der Ziegelstraße, konnte das Fahrzeug jedoch nicht mehr antreffen. Fast eine Stunde später stießen die Polizistinnen in der Ziegelstraße auf den fahrenden Wagen. Bei der Kontrolle stellten die Beamtinnen deutlich den Geruch von Alkohol bei ihm fest. Da er nicht mehr in der Lage war, einen Atemalkoholtest durchzuführen, nahmen sie den 48- Jährigen zum Zwecke der Blutprobenentnahme mit zur Wache.

Ein dort durchgeführter Atemalkoholtest gelang und ergab einen Wert von über 4 Promille. Eine Amtsärztin ordnete die Ausnüchterung des Mannes im Psychiatrischen Zentrum in Rickling an. Da der Mann nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war und den Wagen unberechtigterweise benutzte, muss er sich jetzt diversen Strafverfahren stellen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3