9 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten aus dem Internet
HiFi-Hersteller
Bose soll Kundendaten verkauft haben
Über den Kopfhörer „Bose QuietComfort 35“ und die „Bose Connect“-App soll der Konzern Kundendaten ausspioniert haben.

Der HiFi-Hersteller Bose soll Kundendaten über einen kabellosen Kopfhörer und die dazugehörige „Bose Connect“-App ausgespäht haben. Doch es kommt noch schlimmer: der Konzern soll die vertraulichen Daten verkauft haben.

  • Kommentare
mehr
Mithilfe von Adblockern kann Werbung auf Webseiten verhindert werden. Viele Medienunternehmen gehen dagegen vor – sie befürchten ein Wegbrechen ihrer Einnahmequellen im Netz.
Medienbericht Plant Google einen eigenen Adblocker?

Google verdient mit Werbung viel Geld. Nun plant der Online-Riese angeblich einen eigenen Service, mit dem Werbung im Netz herausgefiltert werden kann. Vornehmlich soll Google dabei aber nur um eine bestimmte Werbeform im Visier haben.

mehr
Symbolfoto
Medienkolumne Einen Kaffee und die Zeitung, bitte

Wer sich mit der reinen Nachricht begnügt, verliert das Gespür für das, was wirklich passiert. Medienkolumne der Berliner Journalistin Ulrike Simon.

  • Kommentare
mehr

ANZEIGE
Klick-Hit

Emma Stone lässt Prom-Date abblitzen – trotz Gesangseinlage

Kreativer Antrag: Jacob Staudenmaier wollte mit Emma Stone zum Abschlussball, geklappt hat es leider nicht.

Einmal mit Hollywood-Schönheit Emma Stone zum Abschlussball gehen – dafür hat ein kalifornischer Schüler alles aufgeboten: Film, Gesang und Plastikblumen. Das brachte ihm reichlich Popularität und sogar Post von Stone selbst – ein anderes Date muss er sich trotzdem suchen.

  • Kommentare
mehr
„Dick oder schwanger?“

Neue TV-Show sorgt für gleich mehrere Eklats

Insgesamt fünf Kandidaten traten auf das drehende Plateau – und wurden bewertet.

„Dick oder schwanger“, „Bauarbeiter oder Pole“, „echter oder falscher Busen“: Eine neue TV-Show sorgt in den Niederlanden für einen Shitstorm. Der verantwortliche öffentlich-rechtliche Sender verteidigt die umstrittenen Einlagen als Satire. Doch das geht nach hinten los.

mehr
Starjournalist wird 80

Reporterlegende Seymour Hersh feiert 80. Geburtstag

Enthüllungsprofi: Seymour Hersh.

Er hat das Massaker von My Lai aufgedeckt und wurde zur journalistischen Größe. Seymour Hersh ist einer der bekanntesten Journalisten der USA. Nun feiert er Geburtstag – und warnt vor dem aktuellen US-Präsidenten.

  • Kommentare
mehr
Betrugsgefahr

Falsche DHL-Mails mit Schadsoftware-Links

Die gefälschten Mails enthalten oft einen Hinweis auf neue Zustelldaten.

In vielen Mail-Postfächern trudeln seit Mitte März verstärkt gefälschte DHL-Paketankündi-gungen ein. Sie können Dateien mit Schadsoftware als ZIP-Datei im Anhang transportieren. Derzeit gefährlich ist aber vor allem ein Link in den Mails, der auf eine Seite führt, von der Malware heruntergeladen wird.

mehr
Echo-Verleihung

Darum lästert Böhmermann über Max Giesinger

Jan Böhmermann lästert über Max Giesinger.

Kurz vor der Echo-Verleihung hat Jan Böhmermann die Popmusikindustrie scharf kritisiert. In einem Video machte er sich vor allem über Max Giesinger und dessen Texte lustig. Böhmermann will nun selbst einen Echo gewinnen – mit der Hilfe von Affen.

mehr
Peinlicher Spot mit Kendall Jenner

Der Fall Pepsi: Politik provoziert mehr als Sex

„Lebe mutiger, lebe lauter“: In einem neuen Pepsi-Spot geriert sich Glamourmodel Kendall Jenner als Politaktivistin – und erntet prompt einen Sturm der Entrüstung.

Kendall Jenner als Heilsbringerin mit Cola und Hitler im holländischen Malbuch: Werbung macht sich immer öfter politische Ikonografie zu nutze. Denn Sex hat als Mittel der Aufmerksamkeitserregung ausgedient.

  • Kommentare
mehr
Revenge Porn

Facebook geht schärfer gegen Rachepornos vor

Facebook verschärft das Vorgehen gegen das Teilen intimer Fotos ohne Zustimmung, das sogenannte „Revenge Porn“ (Symbolbild).

Facebook will stärker gegen sogenannte Rachepornos vorgehen. Eine Software soll verhindern, dass solche Fotos oder Videos weiterverbreitet werden – damit Opfer nicht weiter gedemütigt werden.

mehr
Renommierte Auszeichnung

Theodor-Wolff-Preis für inhaftierten Deniz Yücel

Deniz Yücel.

Ein Theodor-Wolff-Preis steht bereits fest: Jury und Kuratorium für den Journalistenpreis der deutschen Zeitungen haben einstimmig beschlossen, Deniz Yücel mit einem Sonderpreis auszuzeichnen.

mehr
Anzeige
Anzeige