9 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten aus dem Internet
Hamburger Wochenzeitung
„Die Zeit“ bekommt vier neue Herausgeber
Blick auf den Schriftzug am Verlagshaus der „Zeit“ am Hamburger Speersort.

Die Wochenzeitung „Die Zeit“ bekommt zum 1. Mai vier neue Herausgeber. Mitglied im dann fünfköpfigen Herausgeberrat sind dann die Soziologin Jutta Allmendinger, die „Economist“-Chefredakteurin Susan Minton Beddoes, der Autor und Kunsthändler Florian Illies und der ehemalige Telekom-Chef René Obermann.

mehr
Der Videodienstleister Netflix kooperiert mit der größten chinesischen Streaming-Plattform.
Lizenzvereinbarung Netflix kooperiert mit chinesischer Plattform

Zwei Branchenriesen im Bereich Videostreaming arbeiten zusammen: Der US-Anbieter Netflix und der chinesische Marktführer iQIYI haben sich auf einen Lizenzvertrag für Netflix-Shows geeinigt.

mehr
Die Schauspielerin Katherine Langford als Hannah Baker in der Serie „Tote Mädchen lügen nicht“.
Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“: Neuseeland zieht Konsequenzen

Die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ feiert weltweit riesige Erfolge. Immer wieder sorgt sie aber auch für Kritik – wegen der krassen Darstellung des Suizids. Neuseeland hat jetzt Konsequenzen gezogen.

mehr

ANZEIGE
Umfangreiche Kampagne

Facebook startet Aufklärung über Fake News

Facebook klärt auf: So lassen sich Fake News enttarnen.

Wie erkennt man Fake News bei Facebook? Das soziale Netzwerk hat Ratschläge für Facebook-Nutzer veröffentlicht, wie sich Falschmeldungen erkennen lassen.

mehr
Unwahre Berichte

„Daily Mail“ entschuldigt sich bei Melania Trump

Siegt im Rechtsstreit: Melania Trump.

Wegen falscher Behauptungen über ihre Tätigkeit als Model hat sich die britische Boulevardzeitung „Daily Mail“ öffentlich bei der First Lady der USA, Melania Trump (46), entschuldigt. Berichte, Trump habe „Dienste angeboten, die über die einfache Tätigkeit als Model hinausgingen“, seien nicht wahr.

  • Kommentare
mehr
Inhaftierter „Welt“-Journalist

Deniz Yücel hat im Gefängnis geheiratet

Frisch verheiratet: Deniz Yücel.

Deniz Yücel, in der Türkei im Gefängnis festgehaltener deutsch-türkischer Journalist, hat in der Haft seine Freundin geheiratet. Das berichtete sein Arbeitgeber, die „Welt“.

mehr
Explosiver Krimi

So wird der Terror-„Tatort“ aus Dortmund

Im „Sturm“: Die Schauspieler Jörg Hartmann (v.l.n.r. Peter Faber), Anna Schudt (Martina Bönisch), Aylin Tezel (Nora Dalay) und Stefan Konarske (Daniel Kossik).

Im Dortmunder „Tatort“ geht es um Bombenterror und Islamismus. Aus Rücksicht auf die Opfer des Anschlags in Berlin hatte die ARD die Ausstrahlung verschoben. Dann kam die Attacke auf den BVB-Bus in Dortmund. Diesmal aber bleibt es beim TV-Termin.

  • Kommentare
mehr
Osterfernsehen

Adidas gegen Puma: Ein Bruderzwist als episches ARD-Drama

Der Meister und der Motivator: Noch sind die Dassler-Brüder Adi (Christian Friedel, l.) und Rudi (Hanno Koffler) ein Herz und eine Seele.

Der eine liebte die Schuhe, der andere das Geschäft: Die ARD inszeniert den Adidas-Puma-Konflikt zwischen Adi und Rudolf Dassler zu Ostern als biblischen Bruderzwist. Stille Heldin des Dramas ist aber eine Frau.

  • Kommentare
mehr
#LöhrmannSteigtUm

Wie das Foto zweier Autos Furore im Netz macht

Dienstlich nicht ganz so sauber unterwegs: NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann wird in einer Diesel-Limousine chauffiert.

Doppelmoral oder Wahlkampfposse? Ein Foto der nordrhein-westfälischen Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann sorgt für mächtig Wirbel in den Sozialen Medien. Das Bild zeigt die Schulministerin, die gerade aus einer schwarzen Diesel-Limousine in einen umweltfreundlicheren Hybridwagen umsteigt.

mehr
Klick-Hit

Emma Stone lässt Prom-Date abblitzen – trotz Gesangseinlage

Kreativer Antrag: Jacob Staudenmaier wollte mit Emma Stone zum Abschlussball, geklappt hat es leider nicht.

Einmal mit Hollywood-Schönheit Emma Stone zum Abschlussball gehen – dafür hat ein kalifornischer Schüler alles aufgeboten: Film, Gesang und Plastikblumen. Das brachte ihm reichlich Popularität und sogar Post von Stone selbst – ein anderes Date muss er sich trotzdem suchen.

  • Kommentare
mehr
„Dick oder schwanger?“

Neue TV-Show sorgt für gleich mehrere Eklats

Insgesamt fünf Kandidaten traten auf das drehende Plateau – und wurden bewertet.

„Dick oder schwanger“, „Bauarbeiter oder Pole“, „echter oder falscher Busen“: Eine neue TV-Show sorgt in den Niederlanden für einen Shitstorm. Der verantwortliche öffentlich-rechtliche Sender verteidigt die umstrittenen Einlagen als Satire. Doch das geht nach hinten los.

mehr
Anzeige
Anzeige