9 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten aus dem Internet
"Begehrtester Junggeselle"
Tinder will letztes Breitmaulnashorn verkuppeln
„Ich will nicht zu aufdringlich sein, aber das Schicksal der Spezies hängt buchstäblich von mir ab“, heißt es im Tinder-Profil des Breitmaulnashorns.

Tinder hat das letzte nördliche Breitmaulnashorn zum begehrtesten „Junggesellen der Welt“ gekürt. Mithilfe der Dating-App soll das Tier verkuppelt werden. „Das Schicksal der Spezies hängt buchstäblich von mir ab“, heißt es seinem Profil.

mehr
Seit Ende Februar sitzt der Journalist Deniz Yücel in der Türkei im Gefängnis.
„Rangliste der Pressefreiheit“ In diesen Ländern leben Journalisten gefährlich

Seit Ende Februar sitzt der Journalist Deniz Yücel im Gefängnis. Nicht nur in der Türkei hat sich die Lage für Journalisten dramatisch verschlechtert. Auch Demokratien schränken unabhängige Medien laut "Rangliste der Pressefreiheit 2017" immer mehr ein.

mehr
Google will es Nutzern künftig einfacher machen, Fake News zu melden.
Mit „Project Owl“ Google will härter gegen Fake News vorgehen

Sucht man bei Google nach Bundeskanzlerin Angela Merkel, schlägt die Suchmaschine unter anderem „tot“ und „schwanger“ vor. Damit das künftig nicht mehr passiert und Fake News besser bekämpft werden können, setzt der Konzern auf menschliche Hilfe.

mehr

ANZEIGE
Haie im Drohnen-Video

Spektakuläres Naturschauspiel wird zum Klickhit

Mehrere Haie haben sich vor einem australischen Strand durch einen Fischschwarm gefressen.

Gleich mehrere Haie haben sich ganz in der Nähe eines australischen Strandes durch einen riesigen Fischschwarm gefressen. Das Naturschauspiel zog viele Schaulustige an – einige wagten sich sogar ins Wasser.

mehr
HiFi-Hersteller

Bose soll Kundendaten verkauft haben

Über den Kopfhörer „Bose QuietComfort 35“ und die „Bose Connect“-App soll der Konzern Kundendaten ausspioniert haben.

Der HiFi-Hersteller Bose soll Kundendaten über einen kabellosen Kopfhörer und die dazugehörige „Bose Connect“-App ausgespäht haben. Doch es kommt noch schlimmer: der Konzern soll die vertraulichen Daten verkauft haben.

  • Kommentare
mehr
Medienbericht

Plant Google einen eigenen Adblocker?

Mithilfe von Adblockern kann Werbung auf Webseiten verhindert werden. Viele Medienunternehmen gehen dagegen vor – sie befürchten ein Wegbrechen ihrer Einnahmequellen im Netz.

Google verdient mit Werbung viel Geld. Nun plant der Online-Riese angeblich einen eigenen Service, mit dem Werbung im Netz herausgefiltert werden kann. Vornehmlich soll Google dabei aber nur um eine bestimmte Werbeform im Visier haben.

mehr
Medienkolumne

Einen Kaffee und die Zeitung, bitte

Symbolfoto

Wer sich mit der reinen Nachricht begnügt, verliert das Gespür für das, was wirklich passiert. Medienkolumne der Berliner Journalistin Ulrike Simon.

  • Kommentare
mehr
Sex-Vorwürfe

US-Sender feuert Trumps Lieblingsmoderator

Gegen Fox-Moderator Bill O'Reilly hatte es in New York Proteste und Rücktrittsforderungen gegeben.

Bei Fox News galt Moderator Bill O'Reilly als absolutes Aushängeschild. Nun ist der Kultmoderator entlassen worden. Grund sind Vorwürfe wegen sexueller Belästigung. Selbst die Unterstützung von US-Präsident Donald Trump half ihm nicht.

mehr
Forschung läuft

Facebook will ins menschliche Gehirn schauen

Facebook forscht an einer Technologie, mit der Menschen ihre Gedanken ohne Umweg über eine Tastatur online bringen könnten. Dafür sollen Gehirnströme ausgewertet werden. Es gehe nicht darum, wahllos Gedanken zu lesen, versichert die zuständige Managerin.

mehr
Presseähnliche Nachrichtenangebote

Zeitungen ziehen gegen den RBB vor Gericht

Mehrere ostdeutsche Zeitungen haben nun den RBB verklagt.

Fünf regionale Zeitungsverlage ziehen gegen das Internet-Angebot des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) vor Gericht.

mehr
Anzeige
Anzeige