21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Hubschrauberlandung wird Internethit

Dänische Luftwaffe Hubschrauberlandung wird Internethit

Im Nordatlantik geht es um diese Jahreszeit sehr unruhig zu. Meterhohe Wellen und stürmische Winde fordern Besatzungen von Schiffen und Hubschraubern alles ab.

Voriger Artikel
Briten fordern Porno-Sperre für Jugendliche
Nächster Artikel
Facebook löscht Zuckerberg-Posts

Der Hubschrauber landet bei starkem Seegang auf der Fregatte.

Quelle: Screenshot/facebook

Kopenhagen. Genau diese Bedingungen suchte die dänische Marine jetzt für die Erprobung des neuen Bordhubschraubers vom US-Typ Seahawk für ihre Fregatten und Landungsschiffe. Ein Video-Mitschnitt von diesem Manöver sorgt im Internet für Aufsehen.

Aufgezeichnet wurde der 90-Sekunden-Film nahe der zum dänischen Einflussbereich gehörenden Färöer Inseln. Er zeigt den Anflug des Seahawk-Hubschraubers und die Landung auf dem Deck der Fregatte „Vaedderen“. Die Besatzung des Hubschraubers bringt den Hubschrauber mit viel Fingerspitzengefühl über dem schwankenden Deck in Position und passt den richtigen Moment fürs Aufsetzen ab.

Das alles filmte die dänische Luftwaffe und stellte das Video auf ihre Facebookseite. Das Ergebnis ist überwältigend. Fast eine Million Aufrufe und 770 Kommentare gab es innerhalb weniger Tage für dieses Video auf Facebook. Damit ist dieses Video die neue Nummer eins auf der Facebookseite der dänischen Luftwaffe. Zuvor war das Video von der Rettung eines deutschen U-Bootfahrers im Mai durch einen Hubschrauber mit fast 70.000 Aufrufen meistgeklickt.   

Der Hubschrauber wurde bei dem Manöver von einem dänischen und einem australischen Testpiloten geflogen. Die Maschine wurde beim US-Hersteller Sikorsky gebaut und gehört zu den modernsten Marinehubschraubern der NATO. Dänemark hatte sich 2012 gegen den europäischen Hubschrauber „MH90“ entschieden und für 686 Millionen US-Dollar das US-Modell des Weltmarktführers Sikorsky entschieden. Die neun Maschinen werden derzeit ausgeliefert. Diese Hubschrauber lösen ältere Modelle vom Typ Sea King ab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus dem Internet 2/3