25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten aus der Wissenschaft
Justus-Liebig-Universität Gießen
Zweite Holocaust-Professur nimmt Arbeit auf
Professor Sascha Feuchert.

Nach dem bundesweit ersten speziellen Lehrstuhl über Holocaust-Forschung an der Frankfurter Goethe-Universität gibt es nun einen zweiten in Hessen. Zum 1. Juni starte an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) eine Stiftungsprofessur. Professor Sascha Feuchert befasse sich mit Holocaust- und Lagerliteratur sowie ihrer Didaktik.

mehr
Rauchen kann Krebs verursachen.
Fragen und Antworten Das sollten Raucher über Krebs wissen

Jeder vierte Deutsche raucht – Zehntausende sterben jährlich an den Folgen. Der Konsum von Zigaretten kann Krebs und viele andere Krankheiten verursachen. Doch wie hoch ist das Krebsrisiko für Raucher tatsächlich? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Thema Rauchen und Krebs.

mehr
Brennendes Eis: Methanhydrat-Klumpen sind hoch entzündlich.
Energiequelle der Zukunft China fördert „brennendes Eis“

Chinesischen Forschern ist in den Tiefen des Südchinesischen Meeres erstmals der Abbau von Methanhydraten gelungen. Dieses spezielle Erdgas könnte den Energiebedarf der nächsten Jahrhunderte decken. Doch für das Klima wäre der Abbau verheerend.

  • Kommentare
mehr

ANZEIGE
Verschiedene Hautfarben

Erst Penis-Transplantation, dann Tattoo

Mediziner der plastischen Chirurgie der Universität von Stellenbosch.

Penis-Transplantationen sind selten. In Südafrika gibt es nun einen besonderen Fall. Spender und Empfänger haben eine unterschiedliche Hautfarbe. Auf die OP soll nun eine Tätowierung folgen.

mehr
Auf der Couch – Der Expertentipp

In der Krise liegt die Chance

Zur Person: Nadine Nentwig arbeitet als Bloggerin und Redakteurin. Sie war Geschäftsführerin einer Fashion-PR-Agentur. Ihre Erfahrungen hat sie in dem Ratgeber „Kluge Frauen scheitern anders“, Eden Books, 208 Seiten, 14,95 Euro, verarbeitet.

Scheitern ist etwas, für das sich viele Menschen schämen. Etwas, das sie darum meistens lieber verschweigen, vertuschen oder wenigstens schönreden. Denn wer scheitert, muss zuvor etwas grundlegend falsch gemacht haben. So denken wohl die meisten von uns. Was schade ist, denn in der Krise liegt die Chance.

  • Kommentare
mehr
Neue Tai-Chi-Serie

Ruhe finden mit dem schwimmenden Drachen

Ying und Yang nehmen eine zentrale Rolle im Tai-Chi ein. Die schwarze und weiße ineinandergreifende Welle symbolisieren die Gegensätze und Wechselspiele im Alltag, die sich auch in den fließenden Bewegungen des Tai-Chi wiederfinden: Steigen und Sinken, Öffnen und Schließen.

Stress, innere Unruhe und ewige Nervosität sind typische Begleiterscheinungen unserer heutigen Lebensweise – mit Tai-Chi findet manch einer wieder zurück zu sich selbst und zu innerer Ruhe.

mehr
Umfrage

Deutsche sind mit ihrem Wohlstand zufrieden

Dem Großteil der Menschen in Deutschland geht es nach eigenem Empfinden wirtschaftlich gut. Aber die Menschen haben zugleich immer mehr Angst vor der Zukunft. Wie passt das zusammen?

mehr
7,24 Millionen Jahre alte Fundstücke

Stammt der älteste Vormensch aus Europa statt aus Afrika?

Das Bild zeigt einen der beiden einzigen Funde des Hominiden Graecopithecus freybergi. Zu den Hominiden gehören der Mensch samt seiner ausgestorbenen Verwandten und die Menschenaffen. Es handelt sich um einen in Griechenland gefundenen Unterkiefer.

In Afrika trennten sich mit der Entwicklung der ersten Vormenschen die Wege von Menschen und Menschenaffen – das nehmen viele Experten an. Es könnte aber auch ganz anders gewesen sein. Ist der Balkan die Wiege der Menschheit?

mehr
Anzeige
Anzeige