19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten aus der Wissenschaft
Kinderbetreuung
Tagesvater: Jeden Tag ein neues Abenteuer
Raus in die Natur: Steven Spyrou hat sich ein spezielles pädagogisches Konzept für seine Arbeit als Tagesvater überlegt.

Früher arbeitete Steven Spyrou als DJ auf St. Pauli und veranstaltete Rockkonzerte. Inzwischen bringt er als Tagesvater Kindern die Natur näher. In seinem Beruf ist der Hamburger ein echter Exot.

  • Kommentare
mehr
Zur Person: Helmut Nowak ist Coach und Lehrer für Achtsamkeit und Stressbewältigung und schildert an dieser Stelle regelmäßig, wie man lernt, bewusster zu leben.
Auf der Couch – der Expertentipp Stress durch Multitasking

Multitasking gilt immer mehr als Lösungsstrategie für steigende Anforderungen in Job und Privatleben. Doch der Schein trügt. Denn, so Studien, die andauernde Reizüberflutung kann zu Stress, Hektik und in der Folge zu Ungenauigkeiten bei der Erledigung von Arbeiten führen.

  • Kommentare
mehr
Ganz ähnlich, wie man im Winter einen Schneeball formt, erfolgt die begleitende Bewegung der Arme – das gleiche Prinzip, nur etwas größer in der Bewegung und geschmeidiger.
Tai-Chi-Serie mit Übungsvideo Wenn der Drache mit einer Kugel spielt

Tai-Chi-Lehrer Andreas Gran stellt Ihnen heute die Übung „Der Drache, der mit der Kugel spielt“ vor.

mehr

ANZEIGE
Der große E-Autotest - Folge 2

Wie gut das Laden eines e-Autos funktioniert

Foto: Das Resümee unserer Leser zum E-Auto fiel zweigeteilt aus.

Es ist eine bislang bundesweit einmalige Aktion: Eine Woche lang haben Leser von zehn Tageszeitungen in Zusammenarbeit mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland e-Autos getestet. Ihr Resümee ist zweigeteilt und deckt die Schwächen beim Thema E-Mobilität auf.

mehr
Der große e-Autotest - Folge 1

Wie weit man mit einem e-Auto kommt

Foto: Das Resümee unserer Leser zum E-Auto fiel zweigeteilt aus.

Es ist eine bislang bundesweit einmalige Aktion: Eine Woche lang haben Leser von zehn Tageszeitungen in Zusammenarbeit mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland e-Autos getestet. Ihr Resümee ist zweigeteilt und deckt die Schwächen beim Thema E-Mobilität auf.

mehr
Hohe Investitionen

Darmstadt wird digitale Modellstadt

Darmstadt steht vor dem Umbau zur digitalen Modellstadt.

Weniger Stau in der Innenstadt, leicht zu erreichende Ämter: Darmstadt will neue Technologien gewinnbringend für seine Bürger einsetzen. Schon bald soll es damit losgehen.

mehr
Auf der Couch – der Expertentipp

Selbstständig mit der besten Freundin – ein Traum?

Sich gemeinsam mit der besten Freundin selbstständig zu machen – diesen Traum träumen viele Frauen. Zusammen ein Café oder eine Boutique eröffnen, eine Agentur gründen, das wär’s. Dass aus diesem Traum ganz schnell ein Albtraum werden kann, wird dabei gerne verdrängt.

  • Kommentare
mehr
“Slow Family“

So einfach kann das Leben mit Kindern sein

So geht „Slow Family“: Gemeinsam die Natur genießen, statt von einem Termin zum nächsten zu hetzen.

Drei Autorinnen plädieren für das Herunterfahren: Kinder brauchen kein Zeug, sondern Zeit und Vertrauen.

  • Kommentare
mehr
Problemzonen

Der Mythos vom Bauch-Beine-Po-Training

Sport ist in jedem Fall gut, aber gezielt lässt sich der Speck nicht wegtrainieren.

Wie gerne würden wir unsere ungeliebten Problemzonen einfach wegtrainieren. Aber gibt es so etwas wie eine lokale Fettreduktion überhaupt?

  • Kommentare
mehr
Ab dem Säuglingsalter

So lernen Kinder ein gesundes Essverhalten

Wer sein Kind mit dem Fläschchen füttert, sollte die Signale des Nachwuchses beachten.

Schon im Säuglingsalter können Eltern auf ein gesundes Essverhalten ihres Kindes achten. Welche Regeln dafür gelten, lesen Sie hier.

mehr
Bakterium Xylella

Gefahr durch aus dem Urlaub mitgebrachte Pflanzen

Grafische Muster bilden die Blattadern auf einem herbstlich gelb verfärbten Ahornblatt. Das Bakterium Xylella besiedelt die Leitbahnen – das Xylem – der Pflanzen und bildet dabei Schleimschichten aus, so dass sich die Pflanzen nicht mehr ausreichend mit Wasser und Nährstoffen versorgen können.

Achtung: Mit Urlaubsmitbringseln wie einem Olivenbäumchen aus Italien oder Kräutern aus Südfrankreich könnten Sie gefährliche Bakterien einschleppen. Die lassen heimische Pflanzen vertrocknen.

mehr
Anzeige
Anzeige