25 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten aus der Wissenschaft
Entwicklungspsychologie

Mit dreieinhalb lernen Kinder das Lügen

Im Alter von etwa dreieinhalb Jahren lernen Kinder das Lügen. (Symbolbild)

Mindestens zwei Mal lügt der Mensch durchschnittlich pro Tag. Schon im Alter von etwa dreieinhalb Jahren lernen Kinder, dass das Flunkern Vorteile haben kann.

  • Kommentare
mehr
Studie

Zehntausende werden durch Extremwetter sterben

Stürme gehören zu den sieben gefährlichen Wetterphänomenen. Die größte Gefahr aber geht von Hitzewellen aus, so die Forscher.

Überschwemmungen, Dauerregen, Riesenhagel – die Deutschen leiden unter Extremwetter. Forscher halten diese Phänomene sogar für eine der größten Gesundheitsgefahren unseres Jahrhunderts.

mehr
Work-Life-Balance

Ärzteschaft kritisiert Horst Seehofer für seinen Urlaubsverzicht

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer will die nächsten zwei Jahre ohne Urlaub durcharbeiten.

Horst Seehofer hat angekündigt, in diesem und im nächsten Jahr keinen Urlaub machen zu wollen. Fachärzte haben dafür wenig Verständnis. Ohne Pausen lauge der menschliche Körper nur aus. Sich und anderen tue damit Seehofer keinen Gefallen.

  • Kommentare
mehr
Die Bienen-Retterin

„Was blüht, ist nicht automatisch gut“

„Inzwischen brauchen die Bienen unsere Hilfe, obwohl wir eigentlich auf sie angewiesen sind“: Bienenschützerin Corinna Hölzer.

Die Honigbiene gilt weltweit als das wichtigste Nutztier nach Rind und Schwein. Ihr Sterben ist also nicht nur eine biologische, sondern auch eine wirtschaftliche Frage. Corinna Hölzer engagiert sich auch deshalb in der Bewegung „Deutschland summt“. Die 51-jährige Biologin erklärt Garten- und Balkonbesitzern den Unterschied zwischen Wild- und Honigbiene – und warum Bambus und Thujahecken im Zweifel ihren Tod bedeuten.

  • Kommentare
mehr
Genschere Crispr-Cas9

Forscher reparieren Gendefekt an menschlichen Embryonen

Kaputte Gene raus, heile Gene rein, Erbkrankheit weg. Geht das?

Forscher haben bei Embryonen einen Gendefekt korrigiert. Ist das ein wichtiger Schritt zur Prävention von Krankheiten oder ein gefährlicher Weg zum Designer-Baby?

mehr
Neuer Erreger

Milzbrand gefährdet ganze Schimpansen-Population

Die Wissenschaftler befürchten, dass die Schimpansen im Taï-Nationalpark an der Elfenbeinküste aussterben könnten.

Milzbrand breitet sich unter Wildtieren in Afrika aus. Dass auch Menschenaffen betroffen sind, ist neu. Einer besonders aggressiver Erreger steckt dahinter, mit dem auch Menschen in Kontakt kommen können.

mehr
Phänomen am Himmel

So entsteht eine totale Sonnenfinsternis

Die Amerikaner freuen sich schon jetzt auf die totale Sonnenfinsternis.

Am 21. August gibt es in den USA eine totale Sonnenfinsternis – die „Great American Eclipse“. Wie das seltene Phänomen am Himmelt entsteht, und ob es auch in Deutschland zu sehen ist, erklären wir Ihnen hier.

mehr
Stiefeltern

Plötzlich alleinerziehend – und ohne Rechte

„Ich bleibe bei dir“, als Peter Müller die Worte seines Stiefsohnes Christoph hörte, ahnte er noch nicht, was alles auf ihn zukommen würde.

In fast der Hälfte aller Patchworkfamilien lebt ein Stiefvater. Für manche Kinder ist er prägender als der leibliche. Ein extremes Beispiel dafür ist Peter Müller* – er zieht den Sohn seiner Ex-Frau allein auf.

  • Kommentare
mehr
Anzeige