5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten aus der Wissenschaft
Schreibabys
Bitte hör doch auf zu schreien!
Nervenzehrend für Eltern und Kind: Wenn das Baby nicht aufhört zu schreien, kann mitunter ein Besuch in der Schreiambulanz Klarheit bringen.

„Schreibabys“ treiben Eltern mitunter an ihre Grenzen. Mal haben sie Hunger, mal sind sie müde, mal haben sie einfach nur schlechte Laune. Immer aber gilt: Betroffene sollten sich rechtzeitig Unterstützung holen.

  • Kommentare
mehr
Malbücher für Erwachsene „Das ist wie Yoga fürs Gehirn“

Sie ist die Königin der Erwachsenenausmalbücher: Johanna Basford über das Glück beim Malen, Nostalgie und die Kraft der Natur.

  • Kommentare
mehr
Der H5N8-Erreger ist vermutlich von Zugvögeln aus Russland nach Mitteleuropa getragen worden.
H5N8 Vogelgrippe kommt wohl aus Russland und Mongolei

30.000 Hühner mussten in Schleswig-Holstein schon gekeult werden – die Vogelgrippe hat deutsche Geflügelbetriebe fest im Griff. Experten wissen jetzt offenbar, woher der Erreger kommt.

mehr

ANZEIGE
Grünmeerkatzen in Südafrika

Affenweibchen stacheln die Rauflust der Männchen an

Forscher beobachteten zwei Jahre lang mehrere Gruppen der südafrikanischen Grünmeerkatzen.

Forscher haben herausgefunden, dass Affenweibchen den rauflustigen Mitgliedern ihrer Gruppe besonders viel Aufmerksamkeit widmen, während sie die friedlicheren Männchen demonstrativ ignorieren.Dieses Verhaltensmuster kommt nicht nur in der Tierwelt vor.

  • Kommentare
mehr
UN vermelden Erfolge

Fortschritte im Kampf gegen Aids

Kleiner Patient: Dieser kleine Junge aus dem Kongo kam bereits mit dem Aidsvirus zur Welt. Die Behandlung soll ihn vor dem bewahren.

Im Kampf gegen das Horrorvirus Aids melden die Vereinten Nationen deutliche Fortschritte: So kommen immer mehr Betroffene in den Armenhäusern der Welt eine Behandlung und damit eine Perspektive auf ein längeres Leben. Allerdings bergen die Behandlungen auch Risiken.

  • Kommentare
mehr
Nach zweitägigem Flug

Drei Raumfahrer auf der ISS angekommen

Auf der ISS angekommen: Peggy Whitson (l.), Oleg Novitskiy (M.) und Thomas Pesquet (r.).

Ein Franzose, ein Russe und eine Amerikanerin haben wohlbehalten die Raumstation ISS erreicht. 400 Kilometer über der Erde wollen sie an einem besseren Leben arbeiten.

  • Kommentare
mehr
Vogelgrippe in Deutschland

Kann man die Weihnachtsgans noch essen?

Traditionelles Weihnachtsessen: Trotz der Vogelgrippe in Deutschland können Verbraucher bedenkenlos eine Gans zu Weihnachten essen, sagen Experten.

Mittlerweile ist die Vogelgrippe in acht Bundesländern aufgetreten. Experten erklären, warum die Deutschen ihre Weihnachtsgans trotzdem bedenkenlos essen können – denn das Virus reagiert ausgesprochen empfindlich auf hohe Temperaturen.

  • Kommentare
mehr
Nach neun Monaten

WHO erklärt globalen Zika-Notstand für beendet

Der Zika-Virus wird von der Tigermücke verbreitet.

Die Weltgesundheitsorganisation gibt Zika-Entwarnung. Allerdings: mögliche Gefahren durch teils noch unbekannte Wirkungen des Virus bleiben weiter bestehen. Forschungen und hohe Wachsamkeit sollen eine neue Epidemie verhindern.

  • Kommentare
mehr
Mediziner warnen vor Resistenzen

Antibiotika: Wenn die Wunderwaffe nicht mehr wirkt

Gefährliche Erreger: Im Notfall muss Antibiotikum verschrieben werden. Doch was passiert, wenn die vermeintliche Wunderwaffe nicht mehr wirkt?

Die Wunderwaffe der Medizin wirkt immer seltener: Durch zu häufigen Einsatz von Antibiotika schlagen diese Medikamente häufig nicht mehr an – mit verheerenden Folgen. Das sollten Sie beachten, um keine Resistenzen zu entwickeln.

  • Kommentare
mehr
„Struwwelpeter-Gene“ entdeckt

Forscher finden Grund für unkämmbare Haare

Kamm und Bürste haben keine Chance: Ein Kind mit „Struwwelpeter-Syndrom“.

Haarekämmen bei Kindern kann für Eltern eine Herausforderung sein. Wenn Kinder „Struwwelpeter-Haare“ haben, macht schon der Versuch keinen Sinn. Forscher können den Grund dafür jetzt erklären: Drei Gene spielen eine entscheidende Rolle.

  • Kommentare
mehr
Philosophie-Kurs

Homer Simpson bekommt eigenes Uni-Seminar

Beschäftigt Studenten nun auch offiziell: Homer J. Simpson

In Sachen Popkultur sind sie längst etabliert – nun werden „Die Simpsons“ auch offiziell zum Uni-Thema. Philosophie-Studenten in Glasgow sollen demnächst Homer Simpson mit Blick auf seine aristotelische Tugendethik analysieren.

  • Kommentare
mehr
Anzeige
Anzeige