3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten aus der Wissenschaft
Unfall-Statistik
Zahl der Verkehrstoten sinkt
Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist nach zwei Jahren der Steigerung wieder zurückgegangen.

2989 Menschen sind in den ersten elf Monaten 2016 auf den Straßen ums Leben gekommen. Das waren 184 oder 5,8 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

  • Kommentare
mehr
Vielleicht wird der Saarländer Wissenschaftler Matthias Maurer seinen deutschen Astronauten-Kollegen Alexander Gerst schon bald ins All begleiten.
ESA Ein Kollege für „Astro-Alex“: Neuer deutscher Astronaut

Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen geben – und er heißt nicht Gerst.

  • Kommentare
mehr
Die Frisur sitzt: Fast so hübsch wie beim künftigen US-Präsidenten Donald Trump.
„Neopalpa donaldtrumpi“ Mexiko-Motte nach Donald Trump benannt

Donald Trump (70) hat einen neuen Namensvetter: „Neopalpa donaldtrumpi“ nannte der kanadische Insektenforscher Vazrick Nazari seine neu entdeckte Mottenart. Nicht ohne Grund: Offenbar tragen Insekt und künftiger US-Präsident die gleiche markante Frisur. Außerdem pikant: “Donaldtrumpi“ lebt vor allem in Mexiko.

mehr

ANZEIGE
Neun Todesfälle gemeldet

Die Grippewelle rollt über Deutschland

Experten sehen den Beginn der Grippewelle einige Wochen früher als in den Vorjahren, und zwar kurz vor Weihnachten 2016.

Die Grippewelle rollt: neun Todesfälle sind in diesem Winter bereits gemeldet worden – rund 2600 Menschen haben sich schon angesteckt. Doch längst nicht alle Influenza-Fälle werden auch gemeldet.

mehr
Das Gekröse

Neues Organ beim Menschen entdeckt

Entdecker einer medizinischen Sensation: Professor J. Calvin Coffey von der Universität Limerick (Irland).

Es galt bisher als eine schlichte Bauchfell-Falte, doch jetzt haben Wissenschaftler der Universität Limerick (Irland) herausgefunden: Das Gekröse ist ein eigenständiges Organ im Bauchfellraum. Das berichtet die britische Medizin-Fachzeitschrift „The Lancet“.

  • Kommentare
mehr
Studie des Robert Koch-Instituts

Nur vier Prozent der Deutschen sind Vegetarier

Frauen zwischen 18 und 29 Jahren verzichten laut RKI-Studie am häufigsten auf Fleisch.

Wenn es um Vegetarier geht, sind die Wissenschaftler uneins. Während in manchen Studien der Anteil der Fleischverzichter schon als zweistellig präsentiert wird, kommen Forscher des Robert-Koch-Institut zu einem ernüchternden Ergebnis.

  • Kommentare
mehr
Sorge um „Cavendish“

Ein Pilz bedroht die Banane

Die jährliche Bananenproduktion hat sich in den vergangenen 50 Jahren weltweit mehr als vervierfacht – auf mehr als 100 Millionen Tonnen.

Die Banane, die wir kennen und lieben, ist wegen einer Pilzkrankheit vom Aussterben bedroht. Denn Monokulturen sind besonders anfällig für Epidemien. Selbst wenn die Forscher die Katastrophe noch abwenden können, ist ein Umdenken gefragt.

  • Kommentare
mehr
Auswertung

Bienen produzieren in Städten mehr Honig als auf dem Land

Nach Ansicht von Experten leben Honigbienen in der Stadt oft besser als in ländlichen Gebieten.

Die Grünen sprechen von einer „absurden“ Entwicklung: Honigbienen produzieren in Städten offenbar mehr Honig als auf dem Land – weil sie dort auch mehr Nahrung finden.

  • Kommentare
mehr
Bessere Leistungen für Demenzkranke

Das ändert sich durch die Pflegereform

Mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz wird ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff eingeführt. Die drei bisherigen Pflegestufen werden durch fünf Pflegegrade ersetzt.

Mit dem Jahreswechsel ist das bisherige Begutachtungsverfahren zur Einstufung von Pflegebedürftigen Geschichte: Am 1. Januar 2017 ist eine umfassende Pflegereform in Kraft getreten. Was sich geändert hat, erfahren Sie hier.

  • Kommentare
mehr
Volksdroge Alkohol

Russlands hat ein lebensgefährliches Suff-Problem

Seit Langem schon konsumieren Russen alkoholische Ersatzstoffe – das muss nicht immer schmecken.

In Russland wird gern und viel getrunken. Statistisch gesehen trinkt jeder Russe fast 16 Liter reinen Alkohol im Jahr. Bier ohne Wodka ist für viele Männer rausgeschmissenes Geld. Eine Einstellung mit oft tödlichen und schweren wirtschaftlichen Folgen.

  • Kommentare
mehr
Schäden durch Feuerwerk

Wer zahlt, wenn der Böller das Auto trifft?

Schön, aber auch gefährlich: Feuerwerk und Raketen können schnell einen Brand auslösen.

Es kann schnell passieren: Ein Böller explodiert versehentlich neben einem Menschen, eine Rakete trifft ein parkendes Fahrzeug. Wer haftet dann?

  • Kommentare
mehr
Anzeige
Anzeige