1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten aus der Wissenschaft
Unfall-Statistik
Zahl der Verkehrstoten sinkt
Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist nach zwei Jahren der Steigerung wieder zurückgegangen.

2989 Menschen sind in den ersten elf Monaten 2016 auf den Straßen ums Leben gekommen. Das waren 184 oder 5,8 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

  • Kommentare
mehr
Vielleicht wird der Saarländer Wissenschaftler Matthias Maurer seinen deutschen Astronauten-Kollegen Alexander Gerst schon bald ins All begleiten.
ESA Ein Kollege für „Astro-Alex“: Neuer deutscher Astronaut

Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen geben – und er heißt nicht Gerst.

  • Kommentare
mehr
Die Frisur sitzt: Fast so hübsch wie beim künftigen US-Präsidenten Donald Trump.
„Neopalpa donaldtrumpi“ Mexiko-Motte nach Donald Trump benannt

Donald Trump (70) hat einen neuen Namensvetter: „Neopalpa donaldtrumpi“ nannte der kanadische Insektenforscher Vazrick Nazari seine neu entdeckte Mottenart. Nicht ohne Grund: Offenbar tragen Insekt und künftiger US-Präsident die gleiche markante Frisur. Außerdem pikant: “Donaldtrumpi“ lebt vor allem in Mexiko.

mehr

ANZEIGE
Neujahr und Alkohol

So beugen Sie dem Kater nach Silvester vor

Silvester ist Hauptabsatzzeit der Sektbranche. Traditionell stoßen die meisten Menschen um Mitternacht damit an – oft bleibt es nicht bei einem Glas.

Prosit, Neujahr! Zu Silvester gehört der Sekt wie das Knallen vor der Tür. Doch mit einem Glas zum Anstoßen war es das meist nicht – und am nächsten Tag folgt der Kater. Deshalb haben wir ein paar Tipps, wie Sie die Kopfschmerzen vermeiden.

  • Kommentare
mehr
Silvester

Neun Tipps für ein sicheres Feuerwerk

In Stuttgart brannte am Donnerstagabend ein Dachstuhl – wahrscheinlich hatte ein Mann in der Dachgeschosswohnung Böller selbst gebaut. Er hatte Glück und blieb unverletzt.

In der Silvesternacht werden Feuerwehr und Rettungsdienste wieder viel zu tun bekommen. Verletzungen, Verbrennungen, Wohnungsbrände: Damit Ihnen das nicht passiert, finden Sie hier neun Sicherheitstipps.

  • Kommentare
mehr
Forschungsergebnisse

Persönliches Glück kann man lernen

Glück hat man nicht so einfach, die Forschung sagt: Glück kann man lernen.

Viele wünschen sich für 2017: Glück – und dafür können sie selbst etwas tun, so die Glücksforscherin Michaela Brohm-Badry. Zum Beispiel, Dinge wirklich abschließen. Das kann alles Mögliche sein: Sport machen oder im Job eine größere Aufgabe erledigen. Wenn etwas gezielt erledigt wird, springe das „Belohnungszentrum“ im Gehirn an.

  • Kommentare
mehr
Knallzeiten, Kinderböller

Einkaufsratgeber für das Silvester-Feuerwerk

Auch in diesem Jahr werden die Deutschen zum Jahreswechsel wieder Feuerwerk für schätzungsweise knapp 130 Millionen Euro abbrennen und in den Himmel schießen.

Am 29. Dezember startet offiziell der Verkauf von Böllern und Raketen. Im Trend liegen sogenannte Batterie- oder Verbundfeuerwerke, die nur einmal angezündet werden müssen und dann zahlreiche Effekte abfeuern. Worauf Sie achten sollten, lesen Sie hier.

  • Kommentare
mehr
Die Brückentage

2017: Ein gutes Jahr für Arbeitnehmer

2017 haben wir in Deutschland wegen des 500. Jubiläums der Reformation ausnahmsweise einen bundesweiten Feiertag.

Wer vorausschauend plant, kann 2017 eine Reihe von Brückentagen für ein verlängertes Wochenende nutzen. Wir erklären, wann es sich für Arbeitnehmer lohnt.

mehr
Tierschützer warnen

Geparden droht die totale Ausrottung

Anmutig und wunderschön: Geparden gehören zu den edelsten Tieren dieser Welt.

Sie sind die schnellsten Jäger der Tierwelt: Geparden. Allerdings sind die anmutigen Raubkatzen massiv vom Aussterben bedroht. Nur noch rund 7000 Tiere sind noch am Leben.

  • Kommentare
mehr
Tierschützer warnen

Geparden droht die totale Ausrottung

Anmutig und wunderschön: Geparden gehören zu den edelsten Tieren dieser Welt.

Sie sind die schnellsten Jäger der Tierwelt: Geparden. Allerdings sind die anmutigen Raubkatzen massiv vom Aussterben bedroht. Nur noch rund 7000 Tiere sind am Leben. Tierschützer schlagen Alarm und fordern ein Sofort-Programm.

  • Kommentare
mehr
Ungeliebte Weihnachtsgeschenke

Umtauschen, verkaufen, behalten?

Weihnachten ist das fest der Liebe – aber eben auch das Fest der Geschenke. Manche passen, andere nicht.

Auch dem Christkind unterlaufen Fehler. Und so liegen alle Jahre wieder Geschenke unter dem Tannenbaum, bei denen ein „Oh, wie schön“ echte Überwindung kostet. Doch was tun nach den Feiertagen? Die unpassenden Geschenke umtauschen, weiter verschenken oder gar verkaufen? Und auch der beliebte Gutschein hat seine Tücken.

  • Kommentare
mehr
Anzeige
Anzeige