12 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten aus der Wissenschaft
Herz-Kreislauf
Klar, es geht heute zum Sport
Wichtig: Beim Sport immer auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten.

Den inneren Schweinehund besiegen: Mit ein paar einfachen Tricks kann man sich dauerhaft motivieren und das Training in den Alltag einbauen.

  • Kommentare
mehr
Beim Walken mit Stöcken wird der ganze Körper optimal trainiert.
Fit & Gesund Welcher Sport passt zu mir?

Bewegung zählt zu den besten Möglichkeiten, um sich vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu schützen. Wichtig ist, den persönlich passenden Ausdauersport zu finden.

  • Kommentare
mehr
Polenta mit Erbsen, Brennnesseln und Ziegenkäse.
Rezept Von wegen Unkraut

Heute: Cremige Polenta mit Brennnesseln, Erbsen und Ziegenkäse. Viel Spaß beim Kochen!

  • Kommentare
mehr

ANZEIGE
Forscher warnen

Bestimmte Schmerzmittel erhöhen Risiko für Herzstillstand

Eine Frau leidet unter Schmerzen (Symbolbild): Die Einnahme bestimmter Schmerzmittel erhöht das Risiko für einen Herzstillstand, warnen dänische Forscher.

Arzneistoffe wie Ibuprofen und Diclofenac sind als Schmerzmittel beliebt. Dass die Einnahme unter bestimmten Bedingungen das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigen kann, sei vielen Menschen nicht ausreichend klar, warnen Forscher.

mehr
Krankenkasse-Studie

Immer mehr Menschen schlafen schlecht

Schlafstörungen entwickeln sich zur neuen Volkskrankheit. Das hat eine Studie der DAK ergeben.

Termin- und Leistungsdruck am Arbeitsplatz, ständige Erreichbarkeit oder zu viel Computer und Fernsehen: Die Risiken für Schlafstörungen sind zahlreich – und die Zahl der Betroffenen wächst.

mehr
Wissenschaftler

Spinnen fressen mehr Insekten als Menschen Fleisch

Das Bild zeigt eine Radnetzspinne (Argiope trifasciata) mit einer gefesselten Beute im Netz.

Alle Menschen weltweit essen zusammengenommen im Jahr rund 400 Millionen Tonnen Fleisch und Fisch. Klingt viel. Aber alle Spinnen zusammen schaffen sogar noch mehr. Das ist gut für das Gleichgewicht in der Natur, sagen Wissenschaftler.

mehr
Studie

Pupillenweite verrät Unsicherheit

Unsere Pupillen verraten, wie sicher wir uns sind.

Einem anderen Menschen in die Augen schauen und wissen, was in seinem Kopf vorgeht: Hamburger Wissenschaftler haben jetzt eine Messmethode entdeckt, die eine Vorhersage für die nächste Entscheidung erlaubt.

mehr
Schweinehund überwinden

So werden Sie zum Läufer

Sport hält gesund. Doch vielen fällt es schwer sich aufzuraffen, um beispielsweise joggen zu gehen. Doch das muss es nicht sein, sagt ein Experte.

Den guten Vorsätzen steht bei vielen der Schweinehund im Weg. Ihn sollte man gut pflegen – und sich gar nicht erst irgendetwas vornehmen, rät der Buchautor und passionierte Läufer Achim Achilles im Interview. Stattdessen schließt man besser einen Vertrag mit sich selbst.

mehr
Tageweiser Verzicht

Was bringt Intervallfasten?

Einige Stunden am Tag oder einige Tage pro Woche: Wer immer wieder Essenspausen einlegt und in dieser Zeit nur Wasser trinkt, tut seinem Körper tatsächlich etwas Gutes.

Im Silicon Valley greift ein eigenartiger Trend um sich: Die Menschen verzichten stunden- oder tagelang auf Essen, um danach ordentlich reinzuhauen. Angeblich können sie sich besser konzentrieren. Gesund sein soll es auch noch. Was ist dran am Intervallfasten?

mehr
University of Texas

Forscher entwickeln neue Hochleistungs-Akkus

Entwickelte den neuen, leistungsfähigeren Batterietyp: Professor John Goodenough.

Durchbruch bei Langlebigkeit und Leistung: Ein Team von Ingenieuren unter Führung von John Goodenough (94), Professor an der University of Texas in Austin und Miterfinder der Lithium-Ionen-Batterie, hat einen neuen Halbleiter-Akkutyp entwickelt. Damit sollen etwa Elektroautos eine wesentlich höhere Reichweite erhalten.

  • Kommentare
mehr
Präimplantationsdiagnostik

Gewissheit nur gegen Geld

Der an einem unheilbaren Gendefekt leidende Florian Schlisio und seine Frau haben alle Hürden überwunden. Sie erwarten nun ein Kind.

20 .000 Euro, zahllose Anträge und Gutachten – das ist der Preis für die Präimplantationsdiagnostik bei genetisch vorbelasteten Paaren. Der an einem unheilbaren Gendefekt leidende Florian Schlisio und seine Frau haben alle Hürden überwunden. Sie erwarten nun ein Kind.

  • Kommentare
mehr
Anzeige
Anzeige