15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Abschied der Kreuzfahrer

Nord-Ostsee-Kanal Abschied der Kreuzfahrer

Mit dem Ende des Sommers verlassen in diesen Tagen viele Kreuzfahrtschiffe die Ostsee. Im Winter sind die Schiffe in der Karibik, Asien oder dem Mittelmeer unterwegs. Erst im April kehren die weißen Traumschiffe wieder in die Ostsee zurück.

Voriger Artikel
Letten helfen bei der Grenzsicherung
Nächster Artikel
Maßarbeit in der Schleuse

Die „SevenSeas Navigator“ und die „Amadea“ schleusten mittags in Kiel-Holtenau ein.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Mit dem Ende des Sommers liegt auch die Saison der Traumschiffe in den letzten Zügen. In den Häfen rund um die Ostsee verabschieden sich in diesen Tagen die großen weißen Riesen. Bis Ende Oktober ist die Ostsee fast frei von Kreuzfahrtschiffen.

Im Nord-Ostsee-Kanal gab es am Freitag ein seltenes Bild. Gleich zwei große Kreuzfahrer verließen zusammen die Ostsee. Die „SevenSeas Navigator“ und die „Amadea“ schleusten mittags in Kiel-Holtenau ein. Am Sonnabend wird mit der „Pacific Princess“ am frühen Morgen noch ein weiteres Kreuzfahrtschiff die Sommersaison in der Ostsee beenden. Am 1. Oktober folgt dann die "Europa 2". Die weißen Passagierschiffe verbringen den Winter entweder auf Weltreisen oder im Mittelmeer, der Karibik oder Südostasien. In Kiel endet die Kreuzfahrtsaison am 21. Oktober mit der "Aidavita".

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Schiffspositionen: Nord-Ostsee-Kanal (NOK)

Sehen Sie live die Position aller Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal, in der Kieler Förde, der Ostsee und im Kieler Hafen. Hier klicken! mehr

Mehr aus Nachrichten vom NOK 2/3