22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Elbefähre kollidiert mit Dalbenreihe

Anleger Brunsbüttel Elbefähre kollidiert mit Dalbenreihe

Am Dienstagnachmittag ist eine Fähre in Brunsbüttel während eines Anlegemanövers mit einer Dalbenreihe am Anleger kollidiert. An dem Schiff und am Anleger entstand nach Angaben der Polizei Sachschaden, zu Personenschäden kam es glücklicherweise nicht.

Voriger Artikel
Die ersten Sektionen sind fertig
Nächster Artikel
Ein Schiff für die Kälte im Kanal

Sowohl an der Fähre als auch am Anleger entstand nach Polizeianagben Sachschaden.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)

Brunsbüttel. Gegen 13.55 Uhr stieß die Elbefähre "Grete" während des Anlegens gegen die Dalbenreihe am Anleger. Ursache für die Havarie war laut Polizei die Unerfahrenheit des Ersten Offiziers, der die Fähre steuerte, in Verbindung mit widrigen Witterungsverhältnissen.

Sowohl an der Fähre als auch am Anleger entstand Sachschaden. Nach Prüfung entschied der zuständige Sachbearbeiter der Berufsgenossenschaft für Transport Verkehrswirtschaft, dass die Fähre weiter planmäßig betrieben werden durfte. Die Seeunfallermittlungen hat das Wasserschutzpolizeirevier Brunsbüttel übernommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Schiffspositionen: Nord-Ostsee-Kanal (NOK)

Sehen Sie live die Position aller Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal, in der Kieler Förde, der Ostsee und im Kieler Hafen. Hier klicken! mehr

Mehr aus Nachrichten vom NOK 2/3