16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
"Deutschland" startet in die Saison

Kreuzfahrer im NOK "Deutschland" startet in die Saison

Das ehemalige Fernsehtraumschiff "Deutschland" ist wieder in Schleswig-Holstein unterwegs. Am Diestagmorgen passierte das 1998 bei HDW in Kiel gebaute Schiff erstmals in dieser Saison den Nord-Ostsee-Kanal.

Voriger Artikel
"Aidacara" sagt Passage ab
Nächster Artikel
Kollision bei Überholvorgang

Das Ex-Fernsehtraumschiff "Deutschland" ist wieder in Schleswig-Holstein. Am Dienstag passierte das Schiff den Nord-Ostsee-Kanal.

Quelle: Frank Behling

Nord-Ostsee-Kanal. Das ehemalige Fernsehtraumschiff "Deutschland" ist in seinem Heimatrevier zurück. Nach der zweiten Saison als US-Hochschulschiff "World Odyssey" hat das 175 Meter lange Kreuzfahrtschiff am Montag von Bremerhaven aus seine Sommersaison für den deutschen Veranstalter Phoenix Reisen begonnen.

Am Dienstag passierte die "Deutschland" dabei den Nord-Ostsee-Kanal. Ziele der ersten Sommerreise sind Aeroskoebing, Kopenhagen, Wismar und Travemünde. Am Freitag soll das Kreuzfahrtschiff in Eckernförde vor Anker gehen und im Ostseebad die Kreuzfahrtsaison 2017 eröffnen. Am Freitagnachmittag wird die "Deutschland" erneut im Nord-Ostsee-Kanal zu sehen sein.

Die "Deutschland" gehörte bis 2014 zur Reederei Deilmann aus Neustadt in Holstein. Das Unternehmen ging damals jedoch in die Insolvenz. Das Schiff wurde im Frühjahr 2015 an einen US-Investor verkauft und von Neustadt nach Nassau auf den Bahamas umgeflaggt. Seitdem fährt das Schiff im Winter weltweit als schwimmender Hochschulcampus und im Sommer als Kreuzfahrer für deutsche Gäste. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Schiffspositionen: Nord-Ostsee-Kanal (NOK)

Sehen Sie live die Position aller Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal, in der Kieler Förde, der Ostsee und im Kieler Hafen. Hier klicken! mehr

Mehr aus Nachrichten vom NOK 2/3