8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Stau vor der Schiffstankstelle

Günstiger Spritpreis Stau vor der Schiffstankstelle

Auch Reeder achten auf den Spritpreis. In Kiel gab es am Montagmorgen sogar einen kleinen Stau an der Bunkerstation in der Wik, wo Schiffe betankt werden.

Voriger Artikel
Schlepper "Bagalut" getauft
Nächster Artikel
Junge Aale machen sich fit im NOK

Die "Marco Polo" bunkert Sprit in Kiel.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Dort hatte in der Nacht das Kreuzfahrtschiff "Marco Polo" festgemacht und rund 500 Tonnen Gasöl übernommen. Da dieser Vorgang einige Stunden dauerte, reihte sich am Morgen der italienische Tanker "Granato" ein und wartete geduldig im Binnenhafen auf das Ablegen des Kreuzfahrtschiffes.  Die "Marco Polo" setzte um 9 Uhr die Reise mit vollen Tanks nach England fort und machte so Platz für den Tanker.

Das 1966 als "Aleksander Pushkin" in Wismar gebaute Schiff gehört zu den ältesten aktiven Kreuzfahrern in Europa. Heute fährt das Schiff als "Marco Polo" für britische Reederei Cruise and Maritime Voyages. Seit Ende Juni war das 52 Jahre alte Schiff auf einer Ostseekreuzfahrt. Schlusspunkt sollte am Sonntag die Passage des Nord-Ostsee-Kanals sein.

Da in Kiel zur Zeit nur eine Schleusenkammer in Betrieb ist, hatte die "Marco Polo" jedoch seit Sonntagnachmittag in der Kieler Bucht auf eine Schleuse warten müssen. Erst nach sieben Stunden war der 176 Meter lange Kreuzfahrer an der Reihe und bekam einen Platz in der Schleuse. Ob das Schiff jetzt noch pünktlich am Dienstagmorgen im englischen Hull eintreffen wird, ist jedoch fraglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Schiffspositionen: Nord-Ostsee-Kanal (NOK)

Sehen Sie live die Position aller Schiffe auf dem Nord-Ostsee-Kanal, in der Kieler Förde, der Ostsee und im Kieler Hafen. Hier klicken! mehr

Mehr aus Nachrichten vom NOK 2/3