27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Lange Wartezeiten für Sportboote am Kanal

Schleusenprobleme in Holtenau Lange Wartezeiten für Sportboote am Kanal

Mehrere Stunden Wartezeit müssen Sportboote derzeit vor den Holtenauer Schleusen und auf der Kieler Förde in Kauf nehmen. Gründe sind der Ausfall der kleinen Schleusen und hohes Verkehrsaufkommen bei der Berufsschifffahrt.

Voriger Artikel
Die Odyssee eines Seemanns mit Zahnschmerzen
Nächster Artikel
Eine Alternative zum Zelt: Schlafen im Hotelschiff

Die Sportboote müssen vor Holtenau lange Wartenzeiten in Kauf nehmen.

Quelle: Frank Behling

Kiel. Der Andrang ist so groß, dass einige Freizeitkapitäne sogar an Fähranlegern und Schleusentoren im Holtenauer Binnenhafen ihre Boote festmachten. Die Berufsschifffahrt wird dadurch ebenfalls behindert.  Der Tanker "Varkan Marmara" musste sich beim Einlaufen in die große Südschleuse am Sonnabendmittag den Weg mit dem Typhon regelrecht "freihupen".  Sportboote dürfen aus Sicherheitsgründen nur dann durch die großen  Holtenauer Schleusen

Einlaufen, wenn die Berufsschifffahrt die Schleusenkammern nicht voll ausnutzt. In Brunsbüttel besteht das Problem nicht, da dort zusätzlich zu den großen Schleusen auch die beiden kleinen Schleusen in Betrieb sind. In Kiel sind die beiden kleineren Schleusen seit Jahren wegen technischer Probleme außer Betrieb. Für die dringend benötigte Sanierung wurden keine Mittel im Haushalt des Bundesverkehrsministeriums eingebracht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten vom NOK 2/3