18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Feuer auf Schlepper in Rendsburg gelöscht

Nord-Ostsee-Kanal Feuer auf Schlepper in Rendsburg gelöscht

An Bord des Schleppers "Felix" hat es am Sonnabend einen Brandalarm gegeben. Gegen 14 Uhr meldete die Besatzung eine Rauchentwicklung im Maschinenraum. Zu dem Zeitpunkt machte das Schiff gerade im Kreishafen Rendsburg fest. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschfahrzeugen und Rettungswagen an.

Voriger Artikel
Frachter blieb im Kanal liegen
Nächster Artikel
Aufbruchstimmung am Nord-Ostsee-Kanal

Feueralarm auf dem Schlepper "Felix" im Nord-Ostsee-Kanal: Die Feuerwehr ist mit schwerem Gerät im Einsatz.

Quelle: Frank Behling

Rendsburg. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr schickte ein Spezialfahrzeug für die Atemschutzlogistik und ein Fahrzeug mit einem Abrollcontainer für die Schiffsbrandbekämpfung zum Liegeplatz. Mehrere Trupps unter Atemschutz arbeiteten sich im Schlepper zu der Ursache der Rauchentwicklung vor. Nach mittlerweile bestätigten Informationen von KN-online ist ein Kabelbrand die Ursache gewesen. Der Einsatz an Bord endete am Abend.

Foto: Auch am späten Sonnabendnachmittag war der Einsatz auf dem Schlepper "Felix" in Rendsburg noch nicht beendet.

Auch am späten Sonnabendnachmittag war der Einsatz auf dem Schlepper "Felix" in Rendsburg noch nicht beendet.

Quelle: Frank Behling

Die in Brunsbüttel beheimatete "Felix" war zum Unglückszeitpunkt als Steuerschlepper des belgischen Baggers "Gian Lorenzo Bernini" auf dem Nord-Ostsee-Kanal im Einsatz. Der Bagger wurde nach einem Einsatz in St. Petersburg nach Frankreich überführt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten vom NOK 2/3