2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schiffskollision in der Schleuse

Nord-Ostsee-Kanal Schiffskollision in der Schleuse

In Brunsbüttel ist es am Freitagmorgen zu einer Kollision gekommen. Beim Ausschleusen aus dem Kanal ist ein Frachter in der großen Nordschleuse in das Heck eines Containerschiffes gefahren. Dabei entstand nach ersten Meldungen erheblicher Sachschaden an beiden Schiffen. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.

Voriger Artikel
Kanal nach Havarie wieder frei
Nächster Artikel
Fährverkehr erneut eingeschränkt

In der Brunsbütteler Schleuse kollidierte die "Vera Rambow" mit einem anderen Schiff.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr zum Artikel
Breiholz
Foto: Die "Empire" wurde bei dem Zusammenstoß laut Angaben der Wasserschutzpolizei geringer beschädigt.

In der Nacht zum Sonnabend sind auf dem Nord-Ostsee-Kanal zwei Frachter zusammengestoßen. Das Unglück ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 0.07 Uhr in der Ausweichstelle Breiholz westlich von Rendsburg. Verletzt wurde an Bord der Schiffe niemand, es entstand aber erheblicher Sachschaden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten vom NOK 2/3