21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Frachter blieb mit Maschinenschaden liegen

Kanal-Vollsperrung Frachter blieb mit Maschinenschaden liegen

Ein dänischer Frachter hat am Sonntagmorgen für eine Vollsperrung des Nord-Ostsee-Kanal gesorgt. Gegen 7 Uhr ereignete sich die Havarie in Höhe der Fährstelle Nobiskrug bei Rendsburg. Der in Faaborg auf Fünen beheimatete Frachter „Nina Bres“ war auf dem Weg nach Kiel, als kurz vor der Fährstelle Nobiskrug die Maschinenanlage  ausfiel.

Voriger Artikel
Kollision: Ermittlungen gegen Fährführer
Nächster Artikel
Nord-Ostsee-Kanal konnte Talfahrt bremsen

Ein dänischer Frachter hat am Sonntagmorgen für eine Vollsperrung des Nord-Ostsee-Kanal gesorgt.

Quelle: Frank Behling

Rendsburg. Das 88 Meter lange Schiff trieb danach auf die Fährstelle zu und drohte kurzzeitig auf Grund zu laufen.  Eine Kanalfähre unterstützte jedoch die Besatzung der „Nina Bres“, die ihr Schiff mit Hilfe von Ankermanövern stoppen konnte. Das Schiff legte sich dabei aber zeitweise quer ins Fahrwasser, deshalb musste der Kanal von der Revierzentrale in Brunsbüttel in dem Bereich bei Schacht-Audorf für den Schiffsverkehr gesperrt werden.

Kurz vor 9 Uhr traf der eiligst alarmierte Schlepper „NOK 1“ der Firma Küstendienst aus dem Obereiderhafen beim Havaristen ein. Der Schlepper bugsierte die „Nina Bres“ anschließend in die Ausweichstelle bei Schacht-Audorf, so dass der Kanal kurz nach 9 Uhr wieder freigegeben werden konnte. Die Wasserschutzpolizei Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen.  Die „Nina Bres“ wird zur Untersuchung der Maschinenanlage von der „NOK 1“ nach Kiel gebracht. Die 2007 in Hoogezand (Niederlande) gebaute „Nina Bres“ hat einen MaK-Diesel des Typs 6M25 im Maschinenraum.  Das Schiff befand sich zum Unglückszeitpunkt auf der Reise von Ijmuiden in den Niederlanden nach Halmstad in Schweden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten vom NOK 2/3