21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Eine Alternative zum Zelt: Schlafen im Hotelschiff

Wacken Open Air Eine Alternative zum Zelt: Schlafen im Hotelschiff

Wer beim größten Heavy-Metal-Festival der Welt lieber in komfortablen Schiffskabinen statt in einem nassen Zelt auf einem matschigen Feld wohnen möchte, findet am Nord-Ostsee-Kanal eine Alternative.

Voriger Artikel
Lange Wartezeiten für Sportboote am Kanal
Nächster Artikel
Schleusen bremsen Traumschiffe aus

Die "Brahe" hat in Hochdonn am Nord-Ostsee-Kanal festgemacht. Sie bietet eine Übernachtungsmöglichkeit für die Wacken-Open-Air-Besucher.

Quelle: Frank Behling

Hochdonn. Das finnische Passagierschiff „Brahe“ hat in der Nacht zum Mittwoch in Hochdonn am Nord-Ostsee-Kanal festgemacht. Der kleine Anleger neben einem Getreidesilo liegt direkt an einer Kanalfähre und ist nur knapp drei Kilometer vom Veranstaltungsort in Wacken entfernt. Die Veranstalter der matschfreien Übernachtung mit Dusche und festem WC an Bord bieten einen Shuttlebus vom Anleger zum Festival-Gelände.

Die „Brahe“ wurde von einem deutschen Reiseveranstalter gechartert und traf am Dienstagabend aus dem dänischen Faaborg in Hochdonn an. An Bord gibt es 44  Kabinen für etwa 200 Passagiere, Restaurant und auch ein Sonnendeck. Es soll bis Montag in Hochdonn bleiben.

Das schneeweiße Passagierschiff hat eine sehr wechselvolle Vergangenheit. 1942 wurde es als U-Bootjäger „PCE 830“ in Chicago für die US Marine auf Kiel gelegt. Nach der Indienststellung verliehen die USA das 55 Meter lange Kriegsschiff an die britische Royal Navy. Die setzte den U-Bootjäger als „Kilchrenan“ zum Schutz alliierter Schiffe gegen deutsche U-Boote vor Gibraltar und im Mittelmeer ein.

1948 kaufte eine norwegische Reederei das ausgemusterte Kriegsschiff und ließ es zum Passagierschiff „Sunnhordland“ umbauen. 1974 kaufte eine finnische Reederei das elegante Schiff und setzte es bis 2010 als „Kristina Brahe“ auf der Ostsee und dem Saimaasee ein. 2010 wurde es dann in „Brahe“ umgetauft und wechselte zur Reederei Saimaan Matkaverkko, die unter dem Namen Saimaa Travel Seereisen anbietet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten vom NOK 2/3